Für eine größere Ansicht klicken

STC-6 Kondensator-Bühnenmikrofon, Niere

Das STC-6 baut auf den Erfolg seines Vorgängers STC-5 auf. Wobei das Design nochmals von Grund auf überarbeitet wurde. Es besitzt eine goldbedampfte Kardioid-"Studio"-Membran, welche Ihnen den charakteristischen, kristallklaren Sontronics-Sound verleiht.

Da das STC-6 empfindlicher als ein dynamisches Mikrofon ist, erfässt es wesentlich mehr Details und verleiht Ihnen eine Klarheit im Sound, welche Sie sonst nur von professionellen Studiomikrofonen kennen.

Die Kardioid-Charakteristik stellt zudem sicher, dass keine störenden Nebengeräusche seitlich von der Kapsel aufgenommen werden -was für ein klares Klangbild auf einer Bühne von essentieller Bedeutung ist.

Die beiden vertieften Schalter bietet zum Einen einen 75Hz high-pass Filter (zur Reduzierung des Trittschalls auf der Bühne), und zum Anderen eine -10dB Absenkung. Diese verhindert das Übersteuern bei Aufnahmen sehr lauter Signale.

Die 22mm Kapsel sitzt in einer freischwingenden Halterung, welche Bewegungsgeräusche reduziert. Zudem bieten die ringförmig angeordneten Einkerbungen in der Oberfläche des Mikrofons einen optimalen Halt auch bei den anspruchsvollsten Bühnen-Performances.

Das STC-6 wird mit einem robusten und dennoch sehr handlichen Aluminium-Case, sowie einer Mikro-Klemme ausgeliefert.

Übertragungsbereich 30Hz - 20kHz
Empfindlichkeit -42dB ±2dB
Richtcharakteristik Kardioid
Impedanz <=200 Ohms
Äquivalentschalldruckpegel 24dB-A
Max SPL for 0.5% THD@1000Hz 140dB
Power Phantom Power 48V ±4V Anschuss: 3-pin XLR
  • 22 mm Mikrofonkapsel in Shock-resistenter Aufhängung
  • Richtcharakteristik: Niere
  • 75 Hz Hochpassfilter
  • -10dB PAD-Schalter

Testberichte