Für eine größere Ansicht klicken

MixChecker Pro

Für einen guten Mix oder ein gutes Master ist eine tadellose Abhörsituation unumgänglich. Viele Studios nutzen gleich mehrere Lautsprechersysteme, um den Klang ihrer Arbeit in verschiedenen Situationen überprüfen zu können. Die Plug-in-Schmiede Audified bietet mit dem MixChecker und dem MixChecker Pro eine softwareseitige Simulation verschiedenster Hörsituationen und vereinfacht damit den Weg zum perfekten Mix.

Ein Abhörplatz, viele Abhörsituationen
Um beurteilen zu können, wie sich die eigene Arbeit auf verschiedenen Anlagen anhört, richten sich viele Studios mehrere Abhörsysteme ein. Da kommen zur eigentlichen Hauptabhöre gerne noch kleiner Laut-sprecher, ein HiFi-System oder sogar eine PA hinzu. Neben dem offensichtlichen technischen und finan-ziellen Aufwand haben diese komplexen Strukturen auch den Nachteil, dass sie die Akustik des Hörplat-zes beeinträchtigen. Der MixChecker von Audified löst diese Probleme, indem er das Umschalten auf ein anderes System softwareseitig simuliert. Mit großem Aufwand hat der Hersteller die verschiedensten Abhören im Labor gemessen und daraus komplexe Algorithmen entwickelt, die diese Hörsituationen detailgetreu nachbilden.

Noch mehr Optionen: MixChecker Pro
Mit dem neuen MixChecker Pro bietet Audified den Anwendern noch mehr Einstellungsmöglichkeiten.
Vor allem können die User sich jetzt die zwölf Umschalt-Buttons selbst mit einer Auswahl aus über 60
verschiedenen Abhörsystemen belegen. Von verschiedenen Studiomonitoren über Fernseher und Tablets bis hin zu Kopfhörern und Autoradios reicht der Katalog von Simulationen. So lässt der MixChecker Pro die mühelose, schnelle und unkomplizierte Kontrolle für die wichtigsten Hörsituationen zu, während die akustische Integrität der eigentlichen Hauptabhöre nicht durch zusätzliche Schallhindernisse im Raum beeinträchtigt wird. Auch die Prüfung von Monokompatibilität und das isolierte Abhören des rechten oder linken Kanals sind ohne Weiteres möglich.

Verzerrungssimulation, Feintuning, Hintergrundgeräusche
Der MixChecker Pro ist dabei nicht bloß eine erweiterte Version des MixChecker, er bringt deutliche Verbesserungen in jedem Aspekt des Plug-ins. Eine neue Engine sorgt für Phasenlinearität und niedrige Latenz, alle Abhörmodelle wurden komplett neu gemessen. Damit ist es jetzt auch möglich, die Verzerrung der verschiedenen Systeme bei der Simulation zu berücksichtigen. Die Intensität der Verzerrung kann dabei separat geregelt werden – beispielsweise, um den Effekt zu übertreiben und damit noch deutlicher erkennen zu können, welche Bereiche des Mixes problematisch sind und verbessert werden können. Auch die Stereobasis und der Pegel der einzelnen Simulationen können angepasst werden. Eine weitere Neuheit hebt den MixChecker Pro dann endgültig von jeder noch so aufwendigen Sammlung echter Hörsysteme ab: Über „Noise“ können Hintergrundgeräusche vom Straßenlärm bis zum Einkaufszentrum zugemischt werden, um noch näher an die realen Hörbedingungen der Zielgruppe heranzukommen. So wird der MixChecker Pro zum vollständigen Hörsimulator.

Lizenzierung iLok Manager (kein physischer iLok von Nöten)
PC Windows 7 - Windows 10, AAX, VST2, VST3 32 & 64 Bit
MAC OS X 10.9 - Mac OS X 10.12, AAX, AU, VST2, VST3 32 & 64 Bit
  • Simulation verschiedener Abhörsituationen (Autoradio, Smartphone usw.)
  • Pro-Version bietet über 60 simulierte Abhörgeräte
  • Neue Messdaten, verbesserte „processing engine“, niedrigere Latenz, Phasenlinearität
  • Verzerrungs-Emulation der verschiedenen Abhörgeräte
  • Hintergrundgeräusch-Simulation (unterschiedliche Umgebungen auswählbar)
  • Zusätzliche Pro-Funktionen über Options-Panel bedienbar
  • Erweiterte Stereo Abhörmodi (Mono Mode, Kanaltausch, einstellbare Stereobreite)
  • Frei belegbare Buttons (jedes simulierte Abhörgerät kann jedem Button zugewiesen werden)
  • Optionale Frequenzanpassung des eigenen Abhörsystems (Lautsprecher, Kopfhörer)
  • Problemloses Gegenhören
  • Hohe Zeitersparnis
  • Bypass Modus
  • Remote-Control-Steuerung über iOS, Android oder Webbrowser