Audiowerk.eu https://www.audiowerk.eu de Audiowerk Mon, 04 Mar 2024 06:36:04 +0100 Mon, 04 Mar 2024 06:36:04 +0100 AWTypo news-262 Thu, 22 Feb 2024 10:40:43 +0100 Black Lion Audio PBR TRS3 Klinken-Patchbay mit 48 Patch-Punkten und je drei Betriebsmodi /news/black-lion-audio-pbr-trs3-klinken-patchbay-mit-48-patch-punkten-und-je-drei-betriebsmodi Black Lion Audio erweitert das Patchbay-Portfolio um die vielseitige Klinken-Patchbay PBR TRS3. 48 Patch-Punkte mit 96 goldbeschichteten Klinkenbuchsen liefern eine große Menge an Verbindungsmöglichkeiten auf nur einer Höheneinheit. Jedes Buchsenquartett ist dabei über einen Schalter auf der Rückseite einzeln zwischen den Modi normalisiert, halbnormalisiert und nicht-normalisiert umschaltbar. Das solide Stahlgehäuse und die schwarz eloxierte Aluminiumfront runden die hochwertige Ausstattung ab. Black Lion Audio bietet seit einiger Zeit eine große Auswahl verschiedener Patchbays an. Mit der PBR TRS3 wird dieser Teil des Produktkatalogs weiter ausgebaut. Die Klinken-Patchbay bietet 48 Patch-Punkte, die jeweils einzeln in drei verschiedene Modi versetzt werden können.

 

Einfach und platzsparend Signale verteilen

Das Klinkenformat der Black Lion Audio PBR TRS3 ermöglicht 48 Patch-Punkte auf nur einer Höheneinheit bei minimalen Kosten. Durch die Klinkenbuchsen auf der Rückseite lassen sich alle Geräte im Studio mühelos auf das Steckfeld bringen, ohne den Lötkolben in Anschlag nehmen zu müssen. Durch die TRS-Struktur mit Stereo-Klinken bleibt auch eine eventuelle Signalsymmetrie erhalten, die Signalqualität wird nicht beeinträchtigt. Die alte Frage, ob der EQ vor den Kompressor sollte oder der Kompressor vor den EQ, lässt sich so ganz praktisch entscheiden – und von Situation zu Situation neu. Kompakt, hochwertig, einfach, flexibel: Die Black Lion Audio PBR TRS3 bietet das ganze Paket.

 

Flexibel routen: PBR TRS3

Ebenso unkompliziert wie das Grundprinzip der PBR TRS3 von Black Lion Audio ist die Möglichkeit der Modus-Umschaltung. Die Patchbay lässt sich in drei Modi betreiben: normalisiert, halbnormalisiert oder nicht normalisiert. Die Entscheidung über die Art der Signalverwaltung lässt sich dabei pro Patch-Punkt individuell treffen, ein entsprechender Schalter steht für jedes Buchsen-Quartett auf der Rückseite bereit. Im Thru-Modus werden Signale einfach von vorne nach hinten durchgereicht, sodass sich mühelos Signale aus dem Rack auf dessen Vorderseite abgreifen lassen, ohne die restliche Studioverkabelung zu beeinflussen. Im normalisierten Modus sind die beiden hinteren Buchsen miteinander verbunden, ein Stecker in einer der vorderen Buchsen trennt diese Verbindung aber. Im halbnormalisierten Modus sind die rückwärtigen Buchsen ebenfalls verbunden, aber nur ein Stecker in der unteren vorderen Buchse trennt die Verbindung, sodass sich das obere Signal doppelt abgreifen lässt. Mit dieser Einsatzvielfalt wird die PBR TRS3 zur definitiven Signalverteilung im Studio.

 

Qualität und Langlebigkeit

Black Lion Audio legt großen Wert auf die erstklassige Verarbeitung und die Auswahl hochwertiger Komponenten. Bei der PBR TRS3 zeigt sich dieser Ansatz besonders deutlich im soliden Gehäuse mit der massiven Front aus schwarz eloxiertem Aluminium – und an den Buchsen selbst. Alle 96 Buchsen sind mit Gold beschichtet, sodass die Kontakte nicht oxidieren können und auch nach Jahren noch anstandslos funktionieren.

 

]]>
news-261 Thu, 22 Feb 2024 10:37:36 +0100 Avantone Pro AV10 MHF Aged bringt den passenden Ersatz-Sound für die ikonischen White-Cone- Speaker /news/avantone-pro-av10-mhf-aged-bringt-den-passenden-ersatz-sound-fuer-die-ikonischen-white-cone-speaker Avantone Pro bietet mit dem AV10 MHF Aged eine klanglich gealterte Version des Hochtöners aus den berühmten White-Cone-Speakern. Durch eine spezielle Herstellungsmethode wird bei dieser Treibervariante der Klang nachempfunden, den die Hochtöner der Originale nach Jahrzehnten im Einsatz abstrahlen. So können defekte Treiber ausgetauscht werden, ohne den gewohnten Klangcharakter der Lautsprecher zu stark zu verändern. Der neue Treiber kann separat als Ersatzteil oder bereits verbaut in den Modellen CLA-10 und CLA-10A erworben werden. Treiber, besonders Hochtöner, verändern im Laufe der Zeit ihr Klangverhalten. Avantone Pro hat mit dem AV10 MHF Aged einen Treiber entwickelt, der dieser Veränderung Rechnung trägt, ohne aber künstlich Verschleiß zu erzeugen.

 

Neuer Treiber, gewohnter Sound

Avantone Pro hat mit dem CLA-10 eine detailgetreue Interpretation des ikonischen Studio-Lautsprechers mit der weißen Membran ins Leben gerufen. Dabei ist Avantone Pro eine so exakte Kopie der Klangeigenschaften des Vorbilds gelungen, dass sich die Komponenten des CLA-10 auch als Ersatzteile für die in die Jahre gekommenen Originale eignen – die ersten Modelle stammen immerhin aus dem Jahr 1978. Dabei ergibt sich eine ungewöhnliche Herausforderung: Die Treiber der Originale sind über die Jahrzehnte gealtert und haben ihr Klangverhalten entsprechend verändert. Ihre Anwender haben sich aber an diesen veränderten Klang gewöhnt. Den Treiber nun durch ein komplett fabrikneues Modell gleicher Art auszutauschen, resultierte in einem Klang, der sich deutlich vom gewohnten Bild unterschiede. Daher bietet Avantone Pro jetzt den AV10 MHF Aged an – ein Hochtöner, der klanglich einem gealterten Original entspricht.

 

Legendäre Studiolautsprecher neu gedacht

Der neue Treiber ist Zeugnis für die Eigenart von Avantone Pro, etablierte Konzepte ein Stück weiter zu denken. Der CLA-10 ist eine genaue Nachempfindung des ikonischen Vorbilds, der von Avantone Pro aber noch als CLA-10A weiterentwickelt wurde. Diese neue, aktive Variante verbindet den klassisch-zuverlässigen Sound mit dem unkomplizierten Handling eines modernen Aktivmonitors. Außerdem hat Avantone Pro eine spezielle Schaltung integriert, die den Hochtöner betrifft. Mit der „Variable Tissue Paper Control“ oder VTPC lässt sich auf elektronischem Wege nachbauen, was viele Tonschaffende mit den Originalen in den 1980er Jahren machten. Statt Papiertaschentücher vor die Hochtöner zu kleben, um allzu scharfe Höhen in den Griff zu bekommen, kann der Effekt einfach mit einem Regler eingestellt werden. Der Studioklassiker bekommt so bei Avantone Pro ein neues Leben.

 

Nicht alt, aber bekannt: die besondere Herstellungsmethode

Bei der Entwicklung des neuen AV10 MHF Aged legte Avantone Pro besonderen Wert darauf, nicht einfach nur neue Treiber künstlich zu altern, sondern lediglich die Klangveränderung in einem neuen Treiber festzuhalten. Statt also einen neuen Hochtöner durch Stress und Beanspruchung in kurzer Zeit um Jahre altern zu lassen, entwickelte das Unternehmen ein spezielles Verfahren, mit dem der Treiber bei der Herstellung „vortexturiert“ wird. So erhält der Treiber den Klang, den die Anwender gewöhnt sind, ohne aber bereits bei Auslieferung Abnutzungserscheinungen zu zeigen. Nicht der Treiber wurde gealtert, sondern sein Klangcharakter.

 

]]>
news-260 Wed, 13 Dec 2023 17:01:03 +0100 Avantone Pro CLA-10A Limited Edition mit edlem Mahagoni-Look /news/avantone-pro-cla-10a-limited-edition-mit-edlem-mahagoni-look Avantone Pro bietet mit der Limited Edition des populären Lautsprechers CLA-10A ein optisches Highlight. Das Schwarz des regulären Gehäuses ist bei dieser limitierten Version durch ein Mahagoni-Furnier ersetzt, das dem Lautsprecher einen schicken Retro-Charme verleiht. Die klanglichen Eigenschaften bleiben davon unberührt, der CLA-10A bietet weiterhin die charakteristische Klangsignatur des berühmten White-Cone-Lautsprechers mit Legendenstatus. Zusätzlich zu seinem peinlich genau nachgebauten Tieftöner und dem gemeinsam mit Chris Lord-Alge fein abgestimmten Hochtöner liefert der CLA-10A eine integrierte Verstärkung mit 120 und 60 Watt sowie die VTPC zur Anpassung der Hochtonwiedergabe. White-Cone-Lautsprecher gehören zu den bekanntesten und am weitesten verbreiteten Studiomonitoren in der Geschichte der Tontechnik. Avantone Pro bietet seit geraumer Zeit mit dem CLA-10A eine besonders vielseitige Variante der Studiolegende. Die Limited Edition kommt nun in besonderer optischer Aufmachung.

 

Klassische Optik für klassischen Sound – in limitierter Auflage

Als Interpretation des berühmten White-Cone-Speakers ist der Avantone Pro CLA-10A ein Klassiker der Tonstudiotechnik. Unzählige Produktionen wurden mit dem Sound des berühmten Vorbilds überhaupt erst zu dem, was sie sind. Die Limited Edition des CLA-10A bringt jetzt eine neue Facette des Lautsprechers hervor: Mit dem beeindruckend natürlichen Mahagoni-Furnier wird der Lautsprecher zum Hingucker. So, wie der CLA-10A klanglich die Brücke zwischen historischer Studiotechnik und moderner Technologie schlägt, so verbindet die Limited Edition das Neue des edlen Holz-Finishs mit einer fast nostalgischen Ästhetik.

 

Legendärer Studioton in aktiver Ausführung: CLA-10A

Am Klang des Avantone Pro CLA-10A ändert sich indes nichts – er bleibt das zuverlässige Studiowerkzeug. Im Vergleich mit seinem Vorbild bietet der CLA-10A zusätzliche Features. Dazu gehört die aktive Elektronik, die zusätzliche externe Verstärker überflüssig macht. Avantone Pro statten den CLA-10A mit 200 Watt Class-AB-Verstärkung aus. Damit bringt der Monitor den Frequenzbereich von 60 Hz bis 20 kHz auf bis zu 104 dB Peak.

 

Wiederbelebung des White Cone

Neben dem neuen Mahagoni-Finish ist das optisch auffälligste Merkmal des Avantone Pro CLA-10A natürlich seine ikonisch weiße Tieftonmembran. Der speziell entwickelte AV10-MLF Tieftöner wurde auf der Komponentenebene seinem Vorbild genauestens nachempfunden, um genau das Monitoring-Werkzeug zu schaffen, das sich Tonschaffende ersehnen: Die detaillierten und fokussierten Mitten stellen jeden kleinen Mixfehler gnadenlos bloß und erlauben präzise Mischungen, die sich hervorragend auf andere Anlagen übersetzen. So bietet der CLA-10A die optimale Möglichkeit, sich ein unschätzbar wertvolles Werkzeug und Stück Audio-Historie ins eigene Studio zu holen.

 

Regelbares Taschentuch: VTPC

Der originale White-Cone-Lautsprecher war im Laufe seiner Geschichte in verschiedenen Iterationen erhältlich. Außerdem erschien manchen Nutzern die Hochtonwiedergabe etwas zu ausgeprägt, weshalb sich eine Improvisation mit Papiertaschentüchern verbreitete. Obwohl sich der Avantone Pro CLA-10A genau an die Vorlage hält, ist ein solches Experimentieren mit Papiertaschentüchern dank der cleveren „Variable Tissue Paper Control“ nicht nötig: Ein Regler auf der Rückseite des Lautsprechers passt die Höhenwiedergabe so an, dass zum einen der Einsatz eines Taschentuchs simuliert, zum anderen aber auch der Klangcharakter der verschiedenen Lautsprechergenerationen nachempfunden werden kann. Statt halbgarer Improvisationen also eine handfeste Regelelektronik – ein klar der Praxis entliehenes Zusatzfeature.

 

]]>
news-259 Wed, 13 Dec 2023 12:10:03 +0100 PSI Audio in Metal Black: schwarze Farbvariante ohne Aufpreis bis 21. Dezember /news/psi-audio-in-metal-black-schwarze-farbvariante-ohne-aufpreis-bis-21-dezember PSI Audio bietet Black-Week-Preisnachlässe für das gesamte Aktivmonitor-Portfolio. Bis 21. Dezember 2023 sind Lautsprecher in der Farbe Metal Black ohne Aufpreis erhältlich. PSI Audio bringt das Jahr 2023 mit einem besonderen Angebot zum Abschluss: Alle Lautsprecher sind in Metal Black verfügbar – ohne Aufpreis.

 

Das schicke Schwarze: PSI Audio Lautsprecher in Metal Black

Die Schweizer Präzisionslautsprecher von PSI Audio sind den meisten optisch vor allem in Studio Red vertraut. Die ikonische, schillernd burgunderrote Lackierung ist auf jeden Fall ein Hingucker. Manche Menschen bevorzugen aber eine zurückhaltendere Farbgebung und würden sich daher eher für die schwarze Alternative Metal Black entscheiden. Genau für diese Menschen gibt es jetzt ein besonders attraktives Angebot in den „Black Weeks“: Bis 21. Dezember 2023 können alle Lautsprecher, vom kompakten A14-M bis zum großen Drei-Wege-System A25-M, ohne Aufpreis in schwarz erworben werden. Fans des originalen Studio Red kriegen ihre Lautsprecher natürlich auch weiterhin in dieser Farbe.

 

]]>
news-258 Fri, 08 Dec 2023 15:04:06 +0100 PSI Audio A25-M und A225-M in den Pentasonic Studios /news/psi-audio-a25-m-und-a225-m-in-den-pentasonic-studios Die spanischen Pentasonic Studios vertrauen auf die Schweizer Präzisionsmonitore von PSI Audio. Ein Setup aus A25-M zusammen mit A225-M Subwoofern gewährt Studiobetreiber und Produzent Sergio Peiró die akustischen Einblicke, die er braucht. Sergio Peirós Weg zur Musikproduktion begann früh mit Klavierstunden im Alter von sechs Jahren und führte anschließend über das Schlagzeug zur Technik. Heute betreibt Peiró die Pentasonic Studios im spanischen Valencia – sein Traumstudio, das er sich kürzlich mit PSI Audio Lautsprechern und Subwoofern ausgestattet hat.

 

Kreative Arbeit in entspannter Atmosphäre: Pentasonic Studios

Die Pentasonic Studios machen Eindruck. Drei Aufnahmeräume bieten genug Platz und Flexibilität für nahezu jede Situation. Die Regie ist um einen Icon-Controller für Pro Tools aufgebaut und bietet eine große Auswahl analoger Outboard-Schätze in den Racks. Selbst über die eigentlichen Musikproduktions-Einrichtungen hinaus hat Pentasonic viel zu bieten – zum Beispiel einen Pool. „Ich war schon immer besessen von dem Gedanken, dass ein Studio gemütlich sein und die Kreativität anregen muss, mit Bereichen zum Entspannen, im Freien, und der Pool gehört dazu,“ erklärt Sergio Peiró. „Ich muss aber zugeben, dass wir ihn nicht oft nutzen. Meistens bleibt während einer Produktion nicht genug Zeit für die ersehnte Abkühlung.“ Auch ohne Schwimmpausen erfüllt die großzügige Terrasse ihren Zweck. „Die Möglichkeit, einfach mal vor die Tür zu gehen, etwas frische Luft zu schnappen und abzuschalten – großartig. Außerdem haben wir hier Platz zum Essen. Wenn die Zeit es erlaubt, koche ich gerne valencianische Spezialitäten wie Paella. Gerade dieses Gericht bringt Menschen und Freunde zusammen.“

 

Vom Arbeitsplatz zum Traumstudio

Dass sein aktuelles Studio sekundäre Qualitäten ebenso hoch einschätzt wie die unzweifelhaften Primärtugenden, ist ein Ergebnis von Peirós langjähriger Erfahrung. Er begann seine Karriere mit einem Studio in der elterlichen Garage, „wie fast alle.“ Er lernte bei Produzenten und Engineers wie Caco Refojo, Oscar Vinader, Chris Lord-Alge, Manuel Tomas, Lulo Perez und Rafa Sardina. „Diese Erfahrungen versetzten mich in die Lage und gaben mir das Selbstvertrauen, das Studio, das ich gebaut hatte, wortwörtlich einzureißen und meinen Lebenstraum zu bauen: Pentasonic Studios.“ Ein Studio komplett neu aufzubauen ist natürlich keine kleine Aufgabe. „Im Hinblick auf Design, Verkabelung und Ausführung war es völliger Irrsinn. Mein Akustikingenieur Imar Sanmartí von Acousthink hat einen herausragenden Job gemacht. Ich habe mich um Organisation und Koordination der ganzen anderen Firmen gekümmert, die an dem Projekt beteiligt waren. Außerdem habe ich die Planung und Installation aller Audio-, Strom-, Video- und Datenleitungen selbst übernommen.“ Viel Arbeit, die sich ausgezahlt hat – das Studio ist bildschön und klingt exzellent.

 

Erst hören, dann eingreifen

Peiró hat einen guten Rat für die nächste Generation von Produzenten und Engineers: „Was ich nicht hören kann, kann ich auch nicht mit dem EQ bearbeiten. Das klingt wie ein Klischee, aber ich habe hier jetzt diesen tollen Arbeitsplatz und merke erst, wie wichtig Akustik und gute Lautsprecher sind.“ Für Peiró ist es entscheidend, dass die Hörumgebung präzise wiedergibt, was in der DAW oder im Aufnahmeraum passiert. „Ein gutes Hör-Setup hilft, zu entscheiden, ob die Mikrofonposition geändert werden muss – oder gleich das ganze Mikrofon. Dann muss man sich nicht versuchen vorzustellen, wie das Ergebnis am Ende klingen wird.“ Bei so viel Fokus auf der Hörsituation wählt Peiró seine Monitor-Lautsprecher natürlich sehr genau – und er hat sich für PSI Audio entschieden.

 

Alles und besser hören: PSI Audio A25-M und A225-M

Nach ausgiebigen Tests entschied sich Peiró für PSI Audio A25-M als Studiomonitore. Dabei folgte er vor allem drei Kriterien: „Erstens, die PSI Audio Lautsprecher ermüden die Ohren auch bei langen Aufnahme-, Mixing- oder Mastering-Sessions nicht. Zweitens, sie bieten ihren linearen Frequenzgang auch schon bei geringen Pegeln – ein entscheidender Aspekt, wenn wir auf unsere Ohren aufpassen möchten. Schließlich ist die Definition von musikalischen Elementen, die nur leise im Mix vorkommen, beeindruckend.“ Vorbei die Zeiten, da das Gegenhören auf verschiedenen anderen Anlagen ein notwendiger Schritt im kreativen Prozess war. „Es war unmöglich, den Klang zuverlässig zu bewerten. Wenn ich das Studio verließ und den Mix über meine AirPods oder imAuto hörte, wollte ich direkt zurückgehen und Änderungen machen. Ich musste nach Peak-Metern mischen, um zu wissen, ob ich den Bass oder die Höhen übertrieb. Glücklicherweise ist das jetzt alles Geschichte. Meine Ohren und ich freuen uns jeden Tag darüber.“

 

]]>
news-257 Fri, 08 Dec 2023 14:55:12 +0100 Black Lion Audio PBR XLR 32 DSub: 32-Kanal-Patchbay mit vergoldeten XLR-Buchsen und DB25 /news/black-lion-audio-pbr-xlr-32-dsub-32-kanal-patchbay-mit-vergoldeten-xlr-buchsen-und-db25 Black Lion Audio bietet mit der neuen PBR XLR 32 DSub eine hochwertige Patchbay mit 32 Patchpunkten im XLR-Format. Auf der Front ermöglichen 16 Eingänge und 16 Ausgänge in Form vergoldeter XLR-Buchsen die einfache Verteilung von Signalen im Studio. Rückseitig lassen sich Studiogeräte über fest mit dem Gehäuse verschraubte DB25-Verbinder anschließen. Die nicht normalisierten Patchpunkte können vielseitig eingesetzt werden, beispielsweise auch zur leichteren Verfügbarkeit von Mikrofoneingängen, die an Pulten und Preamps rückseitig ausgeführt und daher im Rack oft schwer erreichbar sind. Die schwarz eloxierte Aluminiumfront liefert eine schicke Optik und ergänzt das solide Stahlgehäuse sowie die makellose Verarbeitung für maximale Langlebigkeit. Patchbays versetzen Tonschaffende in die Lage, schnell und flexibel auf Studiosituationen reagieren zu können. Die PBR XLR 32 DSub von Black Lion Audio liefert 32 Patchpunkte, die vorderseitig als XLR und rückseitig als DB25 ausgelegt sind.

 

Einfach und bequem Signale routen

Die Black Lion Audio PBR XLR 32 DSub Patchbay ist die ideale Ergänzung für moderne Hybridstudios, die ihren analogen Workflow flexibel halten wollen. Es sind vielleicht nicht so viele Outboard-Prozessoren in die Racks geschraubt wie in klassischen Analog-Studios, aber umso entscheidender ist die Auswahl, Reihenfolge und hochwertige Beschickung der Geräte. Die PBR XLR 32 DSub bietet 32 Patchpunkte im XLR-Format und lässt sich vielseitig einsetzen und bestücken. Die Patchbay ist außerdem nicht normalisiert, es gibt keine Festverdrahtung zwischen Eingängen und Ausgängen, sodass die Belegung völlig frei und ohne Beachtung von sonst möglichen Koppelschleifen erfolgen kann.

 

32 XLR-Buchsen auf der Front

Der Name verrät es bereits: Die PBR XLR 32 DSub ist frontseitig mit 32 XLR-Buchsen ausgestattet. 16 dieser Buchsen sind weiblich ausgeführt (und stellen damit typischerweise Eingänge dar), 16 sind männlich konfiguriert (und damit Ausgänge). Im Vergleich zu Klinken- oder TT-Phone-Verbindern hat XLR einige Vorteile. So arretieren die Verbinder und können nicht versehentlich abgezogen werden. Außerdem können beispielsweise Mikrofone auch direkt auf die Patchbay gesteckt werden, wenn ein passender Preamp verbunden ist. So bietet Black Lion Audio mit der PBR XLR 32 DSub eine sehr komfortable Lösung in kompakten Studio-Setups.

 

Vier DB25-Buchsen auf der Rückseite

Die rückseitigen Verbindungen der Black Lion Audio PBR XLR 32 DSub sind als DB25-Buchsen ausgeführt. Damit entfallen aufwendige Lötarbeiten wie bei vielen Patchbays. Auch ein versehentliches Abziehen von rückseitigen Verbindungen ist nahezu ausgeschlossen, da sich die DSub-Stecker festschrauben lassen. Entsprechend ausgestattete Peripherie, von Audio-Interfaces bis zu Mischpulten, können mit einem einfachen DSub-Kabel verbunden werden. Für Zugang zu den einzelnen Kanälen genügen einfache DSub-XLR-Kabelpeitschen in Tascam-Belegung.

 

Solide Verbindungen flexibel gelöst

Black Lion Audio ist bekannt für hohe Produktqualität und solide Verarbeitung, die PBR XLR 32 DSub bildet da keine Ausnahme. Die XLR-Buchsen sind allesamt vergoldet und damit besonders langlebig und widerstandsfähig – einzigartig in dieser Produktkategorie. Die DB25-Buchsen auf der Rückseite sind fest mit dem Stahlgehäuse verschraubt, sodass auch hier selbst bei häufigem Umstecken keine Abnutzungserscheinungen zu erwarten sind. Mit ihrer soliden, schwarz eloxierten Aluminiumfront macht die PBR XLR 32 DSub auch noch einen schicken optischen Eindruck.

 

]]>
news-256 Wed, 29 Nov 2023 13:57:38 +0100 Black Lion Audio Seventeen 500 bringt legendäre FET-Kompression in die Lunchbox /news/black-lion-audio-seventeen-500-bringt-legendaere-fet-kompression-in-die-lunchbox Black Lion Audio bringt mit dem Seventeen 500 den klassischen Sound eines FET-Kompressors ins kompakte 500-Format. Klanglich bleibt der Seventeen 500 dem Vorbild treu, erweitert aber den Funktionsumfang. So bietet das Lunchbox-Modul zusätzliche Sidechain-Filter bei 100 und 200 Hz, eine Link-Verbindung für den Stereobetrieb sowie einen Mix-Regler, der die Mischung des komprimierten mit dem unkomprimierten Signal ermöglicht. Vier Ratio-Stufen geben bei gleichzeitigem Drücken Zugang zum berühmten „All-buttons-in“-Modus, der dem Signal zusätzlichen Klangcharakter aufprägt. Der Seventeen 500 bietet Vielseitigkeit gepaart mit klassischem Sound – und das im kompakten Lunchbox-Format. Mit dem Seventeen hat Black Lion Audio gezeigt, wie man tontechnische Geschichte sinnvoll modernisieren kann. Jetzt kommt der große Sound der Legende ins komfortable 500-Format.

 

Kompressor-Klassiker für die Lunchbox

Seit den späten 1960er Jahren ist der FET-Kompressor ein fester Bestandteil der Musikproduktion. Mit dem Seventeen hat Black Lion Audio das Konzept aufgegriffen und mit feinen Verbesserungen versehen. Jetzt geht der US-Hersteller noch einen Schritt weiter und bringt die Schaltung ins kompakte 500-Format. Auf zwei Slots Breite bietet der Seventeen 500 alle Funktionen der Vollformat-Version – und vor allem den besonderen Sound, der ein Signal prägnant herausarbeiten und ihm mehr Punch verleihen kann.

 

Der Vorlage treu, im Detail verbessert

Während der Seventeen 500 klanglich nah am legendären Vorbild bleibt, haben die Entwickler von Black Lion Audio einige clevere Verbesserungen in die Schaltung integriert. So bietet der Seventeen 500 ein schaltbares Sidechain-Filter, das wahlweise bei 100 oder 200 Hz greift und damit verhindert, dass die hohe Energie tiefer Frequenzen die Kompression auslösen. Eine Link-Funktion ermöglicht den Stereobetrieb von zwei Modulen. Außerdem wurden hochwertige Bauteile und ein neues, IC-basiertes Front-End kombiniert, um kraftvolle Bässe und schillernde Höhen zu ermöglichen. Die Schaltung des Seventeen 500 liefert FET-Kompression, wie sie sein soll.

 

All-buttons-in und New York

Natürlich hält der Black Lion Audio Seventeen 500 die charakteristische All-buttons-in-Funktion des Originals bereit: Bei gleichzeitigem Drücken aller vier Ratio-Knöpfe bekommt der Sound eine besonders starke Färbung und mehr Durchsetzungsfähigkeit – beliebt besonders für Rock-Drums und alle Signale, die etwas mehr Biss vertragen können. Wenn die Färbung etwas dezenter sein soll, hilft Parallel-Kompression, bei der das komprimierte Signal mit dem unkomprimierten Signal gemischt wird – dank Mix-Regler am Seventeen 500 mühelos umsetzbar.

 

]]>
news-255 Wed, 29 Nov 2023 13:51:19 +0100 Black Lion Audio Revolution EXP erweitert Studios um acht Ein- und Ausgänge per ADAT /news/black-lion-audio-revolution-exp-erweitert-studios-um-acht-ein-und-ausgaenge-per-adat Black Lion Audio erweitert anspruchsvolle Studios mit dem Revolution EXP um bis zu acht Eingänge und acht Ausgänge. Vier digitale ADAT-Schnittstellen (zwei In, zwei Out) übersetzen sich per hochwertiger Wandlung auf analoge Ein- und Ausgänge im symmetrischen Klinkenformat. Die Eingänge können um 10 dBV bedämpft werden, um höheren Signalpegeln gerecht zu werden. Über den Pegelstand informieren LED-Meter auf der Frontseite des Geräts. Entscheidend für die hochwertige Wandlung der Signale ist die integrierte Macro MMC Clock, die als Master für andere digitale Geräte genutzt werden kann. Eine Synchronisierung mit einer externen Clock ist ebenfalls möglich. „Nur ein paar Eingänge mehr“ – dieser Wunsch ist Studioprofis sicher bekannt. Black Lion Audio bietet mit dem Revolution EXP jetzt eine ebenso einfache wie hochwertige Möglichkeit, ein System um acht Eingänge und acht Ausgänge zu erweitern.

 

Black Lion Audio Revolution EXP: die einfache Studio-Erweiterung

ADAT heißt das Zauberwort. Über diese digitale Schnittstelle lässt sich der Black Lion Audio EXP mühelos in bereits bestehende Audio-Environments integrieren – entsprechende ADAT-Schnittstellen bieten viele Interfaces von Haus aus. Zwei ADAT-Eingänge und zwei ADAT-Ausgänge ermöglichen die Erweiterung um bis zu 16 Kanäle (acht Inputs, acht Outputs). Die analogen Ein- und Ausgänge sind als symmetrische Klinken ausgelegt, die Eingänge können einzeln um 10 dBV bedämpft werden, um auch heißere Signale angemessen verarbeiten zu können. Auskunft über die einzelnen Pegel gibt das klare Metering auf der Gerätefront.

 

Acht zusätzliche Eingänge für Aufnahme und Returns

Mit seinen acht Eingängen erlaubt der Black Lion Audio Revolution EXP die Aufnahme von acht zusätzlichen Signalen, von Klangerzeugern bis zu Effekten. Damit finden Synthesizer und Sampler ebenso mühelos ihren Weg in die DAW wie Reverbs oder Delays. Auch Verstärker und Amp-Simulationen mit Line-Outs sind so im Handumdrehen aufgenommen. Und natürlich können auch Mikrofonsignale über passende Preamps eingespeist werden. Vom Drum-Recording bis zur Orchester-Aufnahme – ein paar Spuren mehr können den Unterschied machen.

 

Acht zusätzliche Ausgänge für Monitoring und Summierung

Ausgangsseitig ermöglichen die acht analogen Wege des Black Lion Audio Revolution EXP umfangreiche Erweiterungen des Monitoring-Setups. In der Aufnahme-Situation können beispielsweise vier zusätzliche Stereo- oder acht Mono-Kopfhörermixe für die Musiker bereitgestellt werden. Im Mixdown bietet das ADAT-Modul gar ein Upgrade auf immersives Monitoring und damit den Einstieg in die Welt von Dolby Atmos und Co. Eine ganz andere, aber ebenso praktische Einsatzmöglichkeit liegt in der analogen Summierung: Die acht zusätzlichen Wege ermöglichen eine stärkere Aufspaltung in Stems und damit einen deutlicheren Effekt der Summierung. Der Black Lion Audio Revolution EXP – ein Gerät, viele Möglichkeiten.

 

High-End-Clock auf höchstem Niveau

Der Revolution EXP wäre kein Black Lion Audio Produkt, wenn er nicht neben der Vielseitigkeit auch exzellente Klangeigenschaften böte. Dafür sorgen einerseits die hochwertigen Komponenten von Nichicon, Vishay und Wima, andererseits aber auch die herausragende Macro MMC Clock. Das Audio-Signal wird so jitterfrei und akkurat getaktet. Über einen BNC-Out kann die Clock auch als Master für andere digitale Peripherie im Studio genutzt werden. Alternativ bietet der Revolution EXP auch einen WordClock-Eingang und kann sich so mit einer bereits bestehenden Clock synchronisieren.

 

]]>
news-254 Wed, 29 Nov 2023 13:47:53 +0100 Black Lion Audio Revolution 6x6: mobile(s) Revolution mit beispielloser Klangqualität /news/black-lion-audio-revolution-6x6-mobiles-revolution-mit-beispielloser-klangqualitaet Mit dem Revolution 6x6 präsentiert Black Lion Audio ein Interface mit erstklassiger Signalqualität, sechs Ein- und Ausgängen und einer Vielzahl an praktischen Funktionen. Die USB-OTG-Konnektivität ermöglicht professionelle Musikproduktion unterwegs und erleichtert Aufgaben wie das Samplen und Livestreamen von Auftritten. Das Gerät kann auch als eigenständiger DAC und Word Clock arbeiten und verfügt über eine innovative Clocking-Technologie für eine rauscharme Konvertierung. Mitgeliefert wird eine umfassende Software Suite mit PreSonus Studio One Artist und ausgewählten Plugins, um Musikern und Tonschaffenden alle benötigten Tools für die kreative und professionelle Arbeit zur Verfügung zu stellen. Black Lion Audio stellt das Revolution 6x6 vor, ein neues Audio Interface aus der Revolution Reihe, das mit enormer Vielseitigkeit und Audio-Exzellenz glänzt. Mit seiner einzigartigen Kombination von Funktionen und modernster Technologie tritt das Revolution 6x6 an, die Welt der Audio-Aufnahme und -Wiedergabe erneut zu revolutionieren.

 

Erstklassige Black Lion Audioqualität

Das Black Lion Audio Revolution 6x6 bietet eine Reihe von Features, die es in der Welt der Audio Interfaces herausragen lassen. Eine seiner prominentesten Eigenschaften ist die branchenführende Black Lion Audioqualität. Dank der umfangreichen Erfahrung von Black Lion Audio in der Modifikation von legendären Studio-Geräten liefert das Revolution 6x6 die gleiche exzellente Signalqualität, für die alle Produkte des Unternehmens berühmt sind.

Aber das Revolution 6x6 von Black Lion Audio ist mehr als nur ein Audio Interface: Dank einer Vielzahl von Funktionen dient es als Master Clock, eigenständiger DAC, Kopfhörerverstärker und Class Compliant USB-OTG-Schnittstelle mit sechs Ein- und sechs Ausgängen.

 

Professionelle Musikproduktion On-The-Go

Eine der herausragenden Funktionen des Revolution 6x6 ist die USB-OTG (On-The-Go)-Konnektivität, die den Benutzern durch die nahtlose Verbindung zu Mobilgeräten eine weitere Welt kreativer Möglichkeiten eröffnet. Die Anwender können gleichzeitig zwei USB-Geräte anschließen, um Aufgaben wie das Samplen von einem Telefon auf einen Laptop oder das Livestreamen von Auftritten direkt von einem Tablet oder Telefon zu erleichtern. Das mobile Interface ist somit perfekt für Livestreamer und Musiker geeignet, die ihre Kreativität unterwegs sofort erfassen und teilen möchten. Egal, ob Aufnahmen über Mikrofone oder mit Instrumenten, das Revolution 6x6 kann dank der zwei hochwertigen symmetrischen XLR-/Line-/Hi-Z-Kombi-Eingänge verschiedenste Quellen jederzeit professionell aufnehmen. Zwei leistungsstarke und kristallklare mono-summierbare Kopfhörerausgänge ermöglichen dazu eine direkte Monitormix-Kontrolle.

 

Hochwertiger Standalone-DAC und ausgezeichnete Clock

Das Revolution 6x6 von Black Lion Audio ist fähig, ohne einen Computer als eigenständiger DAC und Word Clock zu funktionieren. Durch einfaches Drücken und Halten der Taste „Standalone“ können Audio-Enthusiasten über S/PDIF auch an anderen Klangquellen von dem exzellenten Klang profitieren. Das Revolution 6x6 integriert zudem die patentierte Macro-MMC-Clock, die es von herkömmlichen Interfaces abhebt. Diese Clocking-Technologie reduziert Jitter und verbessert die harmonische Verzerrung, was zu der herausragenden Klangqualität des Revolution 6x6 beiträgt. Musiker können damit erstklassiges Clocking und rauscharme Konvertierung erwarten, während sie unterwegs hochwertige Aufnahmen erstellen.

 

Umfassendes Software-Paket

Seit jeher wird bei der Hardware von Black Lion Audio nicht an Qualität gespart und genauso ist es auch bei der im Paket enthaltenen Revolution Software Suite. Diese umfasst PreSonus Studio One Artist, eine renommierte Aufnahme- und Musikproduktions-DAW, sowie ausgewählte Plugins von Izotope, Psychic Modulation, Brainworx und Lindell. Black Lion Audio gibt mit dem Revolution 6x6 und dieser umfassenden Software Suite Künstlern, Musikern und Audio-Enthusiasten alle notwendigen Werkzeuge an die Hand, um von überall sofort kreativ und professionell arbeiten zu können.

 

]]>
news-253 Fri, 13 Oct 2023 10:36:45 +0200 CEntrance und PSI Audio auf der Tonmeistertagung 2023 /news/centrance-und-psi-audio-auf-der-tonmeistertagung-2023 Der deutsche Vertrieb Audiowerk präsentiert auf der Tonmeistertagung vom 8. bis 11. November an Stand 49 im CCD Düsseldorf Produkte der Marken CEntrance und PSI Audio. Broadcast-Spezialist CEntrance ist mit den ultrakompakten Lösungen der English Channel Series vertreten: Mic-Preamp Jasmine, Dynamik-Tool SoapBox, EQ BlackCab und Summiermischer Bouncer. PSI Audio zeigt vor allem die beeindruckende aktive Bassfalle AVAA. Die innovative Technologie wird anhand einer speziellen Box vorgeführt, die das Modalverhalten in Räumen nachahmt und die Wirkungsweise von AVAA eindrucksvoll darstellt. Vom 8. bis 11. November 2023 treffen sich im CCD Düsseldorf professionelle Tonschaffende und Hersteller zur 32. Tonmeistertagung. Der deutsche Fachvertrieb Audiowerk zeigt auf der Ausstellung Produkte der Marken CEntrance und PSI Audio.

 

CEntrance English Channel: ultrakompakte Broadcast-Lösungen

Der amerikanische Hersteller CEntrance bietet seit über 20 Jahren Interfaces, Aufnahmegeräte und Wandler für den mobilen Broadcast-Einsatz. Den Mobilitätsgedanken bringt die neue English Channel Series konsequent voran: eine vollständige Aufnahmekette im ultrakompakten Format. Die Reihe besteht aus vier Produkten, die alle dem Ideal praxisgerechter Funktion in Verbindung mit makellosem Klang entsprechen. Der Mikrofonvorverstärker Jasmine liefert bis zu 70 dB Gain, Metering und einen integrierten Limiter. SoapBox bringt eine komplette Dynamik-Suite aus Gate, Kompressor und De-Esser mit. Für die Klangkontrolle sorgen drei parametrische EQ-Bänder sowie Low-Cut und Air-Schaltung im BlackCab. Bouncer schließlich mischt bis zu 10 Kanäle analog zu einem Stereosignal zusammen. So liefert die English Channel Series maximale Flexibilität und Signalkontrolle auf minimalem Raum.

 

PSI Audio AVAA: das Mittel gegen Bassmoden

Der Schweizer Lautsprecher-Hersteller PSI Audio wird weltweit für hochpräzise Monitor-Lautsprecher aus Manufaktur-Fertigung geschätzt. Mit dem innovativen AVAA System erreichte das Unternehmen noch weitere Berühmtheit: Der Active Velocity Acoustic Absorber eliminiert Raummoden – ohne komplizierte Einmessung oder Stimmung und mit einem Bruchteil des Platzbedarfs passiver Akustikelemente. Durch clevere Technologie verhalten sich die Geräte der AVAA Produktfamilie wie ein Loch in der Wand und entfernen so modale Resonanzen aus dem Raum. Damit ergänzt die AVAA Technologie das Lautsprecher-Portfolio von PSI Audio, um der perfekt originalgetreuen Wiedergabe noch einen Schritt näher zu kommen.

 

CEntrance und PSI Audio auf der Tonmeistertagung 2023 erleben

Die Tonmeistertagung findet vom 8. bis 11. November 2023 im CCD Düsseldorf statt. Besucher finden CEntrance und PSI Audio am Stand 49 von Deutschland-Vertrieb Audiowerk. Dort können sie sich selbst ein Bild von den kompakten Broadcast-Lösungen von CEntrance machen. Die Wirkung der AVAA Technologie

von PSI Audio wird am Stand anhand einer speziellen Box demonstriert, die das Modalverhalten eines Raums simuliert und in kleinem Maßstab nachbildet. Das Team von Audiowerk freut sich auf spannende Fachgespräche.

 

]]>
news-252 Fri, 22 Sep 2023 13:55:17 +0200 Avantone Pro präsentiert Planartreiber-Kopfhörer Planar the II /news/avantone-pro-praesentiert-planartreiber-kopfhoerer-planar-the-ii Avantone Pro stellt mit dem Planar the II den Nachfolger des erfolgreichen Planar-Studiokopfhörers vor. Der Planar the II bietet die Stärken des Planartreiber-Konzepts: ausgewogenes Frequenzbild, schnelle Transienten, geringe Verzerrungen und eine detailreiche Klangstruktur. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der Planar the II leichter und damit noch komfortabler auch bei langen Sessions. Ein neues, besonders nebengeräuscharmes Kabel und die Möglichkeit, dieses Kabel an eine beliebige Hörerschale anzuschließen, erhöhen den Komfort zusätzlich. Neben Rot und Schwarz bietet Avantone Pro den Planar the II auch in Creme an. Eine Tragetasche gehört zum Lieferumfang. Mit dem Planar hat Avantone Pro für großes Aufsehen gesorgt. Jetzt folgt der Nachfolger Planar the II und bringt eine Reihe kleiner Verbesserungen.

 

Magnetostatische Exzellenz: Planar the II

Mit Planar the II baut Avantone Pro auf dem Erfolg des Planar auf und verfeinert den offenen, ohrumschließenden Kopfhörer noch weiter. So ist das neue Modell leichter als der Vorgänger, um noch mehr Tragekomfort zu bieten. Das neue Kabel ist besonders nebengeräuschsicher und kann je nach Präferenz am linken oder rechten Kapselgehäuse angebracht werden. Außerdem ist Planar the II in einer neuen Farbe verfügbar: Creme. Nicht geändert haben sich seine hervorragenden Klangeigenschaften, der Frequenzumfang von 30 Hz bis 30 kHz und die Kompatibilität mit nahezu allen Kopfhörer-Verstärkern.

 

Klangfeinheiten für Profis und Audiophile: Planartreiber

Der auffallend detailreiche Klang des Avantone Pro Planar the II kommt nicht von ungefähr, sondern von seinem leistungsstarken Planartreiber. Bei dieser Technologie wirkt der Antrieb gleichmäßig auf die Membran und erzeugt so eine breite Wellenfront mit sehr geringen Verzerrungen und schnellen Transienten. Der Klang wird natürlicher dargestellt und bietet mehr Feinheiten und Genauigkeit als bei klassischen Spulentreibern. Beim Musikhören offenbaren sich ganz neue Details in den eigenen Lieblingsstücken, bei der Musikproduktion wird jede Kleinigkeit offengelegt – der Planar the II ist Arbeitstier und Genießerstück zugleich.

 

Komfort und Schick

Die Treiber des Avantone Pro Planar the II bieten Komfort in den Ohren, seine geschmeidigen Ohrpolster auch Komfort an den Ohren – und sollten die Polster durch Dauernutzung einmal abgenutzt sein, können sie mühelos ersetzt werden. Bequem ist auch die Möglichkeit, das Kabel ganz nach den eigenen Vorlieben links oder rechts an den Kopfhörer zu führen. In Verbindung mit der leichten Bauweise ist der Planar the II damit bestens für lange Hör-Sessions geeignet, ob im Studio oder im Wohnzimmer.

 

]]>
news-251 Thu, 07 Sep 2023 12:05:08 +0200 Sonible erweitert das pure:bundle mit KI-gestütztem pure:EQ /news/sonible-erweitert-das-purebundle-mit-ki-gestuetztem-pureeq pure:EQ fügt sich nahtlos in die Reihe der pure-Prozessoren ein, die vor wenigen Monaten auf den Markt gekommen sind. So wie in pure:EQ arbeiten auch in pure:comp, pure:verb und pure:limit Sonible’s neueste neurale Netzwerke, die es Nutzenden auf unkomplizierte Weise ermöglichen, die gewünschten Ergebnisse zu erreichen.

Smarter Algorithmus, kompakt verpackt

pure:EQ (VST/AU/AAX) ist mit derselben bahnbrechenden Technologie wie Sonible’s smart:EQ 3 ausgestattet und bietet in kompakter Form direkte Kontrolle über die spektrale Verteilung in einem Track. Mit der Wahl eines Quellentyps aus dem Dropdown-Menü, berechnet Sonible’s intelligente Analyse eine EQKurve, die sofort spektrale Schwächen korrigiert und für einen überzeugenden Klang sorgt.

 

 

Ein EQ, der mitdenkt

Mit pure:EQ’s zentralem Parameter „Balance“ können gleichzeitig überbetonte Frequenzbereiche verringert und kraftlosen Signalanteilen die nötige Energie verliehen werden. pure:EQ ist selbst Audiomaterial mit stark variierenden Charakteristiken gewachsen – eine „Dynamik”-Option passt die Kurve laufend an das Signal an.

 

 

Kluge Presets für die schnelle Frequenzbearbeitung

Anhand von drei auswählbaren Stiloptionen – Warm, Neutral und Bright – kann der Charakter des bearbeiteten Signals im Handumdrehen verändert werden. Wer nur einen bestimmen Frequenzbereich mit pure:EQ bearbeiten will, kann mit “Range” einfach festlegen, wo die Optimierung stattfinden soll. Alles außerhalb dieses Bereichs – beispielsweise Sub-Bässe oder hohe Frequenzen – bleibt unangetastet.

 

 

Klangliche Bestleistungen

Sänger, Musiker, Podcast- und Beatproduzenten – ob aufstrebende Talente oder Profis – haben dank der Erweiterung von Sonible’s pure:bundle mit pure:EQ ein umfassendes Arsenal an essenziellen Tools zur Hand, die sich alle durch eine einfache Handhabung in Kombination mit hochwertiger Signalverarbeitung und erstklassiger Klangqualität auszeichnen.

 

]]>
news-250 Fri, 11 Aug 2023 15:49:28 +0200 Golden Age Audio im Exklusivvertrieb bei Audiowerk /news/golden-age-audio-im-exklusivvertrieb-bei-audiowerk Golden Age Project heißt jetzt Golden Age Audio und wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab sofort exklusiv durch Audiowerk vertrieben. Die Produkte des amerikanischen Herstellers folgen dem Leitbild: hochwertiger Sound für kleinere Budgets. Die Preamps der PRE-73 Familie aus der Project Serie haben sich längst als erste Wahl für Einsteiger etabliert, auf die aber auch gestandene Profis noch gerne zurückgreifen. Mit der Premier Serie bietet der Hersteller besonders edle Mikrofone und Preamps, die sich in der High-End-Klasse der Tonstudiotechnik bewegen. So kommt vom Musikproduktions-Einsteiger bis zum Profi bei Golden Age Audio jeder Tonschaffende zum klassischen Vintage-Sound. Hochwertiger Vintage-Sound zu einem einsteigerfreundlichen Preis – das ist die Mission von Golden Age Audio. Das amerikanische Unternehmen hat sich als Golden Age Project einen Namen unter budgetbewussten Tonschaffenden gemacht. Heute heißt der Hersteller Golden Age Audio und bietet zwei Produktserien: Project und Premier. Audiowerk übernimmt ab sofort den exklusiven Vertrieb der Project und Premier Serien von Golden Age Audio in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

Vintage-Sound für das Projektstudio: Golden Age Audio Project Serie

Seit 2009 liefert Golden Age Audio unter dem Markennamen Golden Age Project hochwertige Hardware nach Vintage-Vorbildern zu einem erschwinglichen Preis. Kaum ein Einsteiger in der Welt des Homerecordings hat nicht schon mal mit einem PRE-73 Mikrofon-Preamp Aufnahmen gemacht oder mit einem Comp-54 noch vor der Aufnahme verdichtet. Hauptaugenmerk liegt dabei immer klar auf der Qualität – Vintage-Sound für budgetbewusste Musikproduzenten.

 

Mikrofone und Outboard mit Charakter

Das Portfolio der Project Serie von Golden Age Audio deckt das Frontend einer Aufnahme weitestgehend ab. Nahezu jeder Typ Mikrofon ist vertreten, von Röhren-Kondensatormikrofonen über Tauchspulen-Mics bis hin zu Bändchen-Wandlern. Die Familie der berühmten PRE-73 Mikrofonvorverstärker wurde bereits erwähnt. Vervollständigt wird die Kette von klanglich ähnlich ausgelegten EQs und Kompressoren – eine edle Vocal Chain für besonders musikalische Ergebnisse.

 

Noch mehr Klang: Golden Age Audio Premier Serie

Mit der Premier Serie geht Golden Age Audio den konsequenten nächsten Schritt des Firmenkonzepts. Die Produkte der Premier Line bewegen sich preislich in deutlich höheren Regionen, liefern aber auch nochmal sehr viel mehr Sound. Es ist die Erweiterung der Grundidee auf das High End der Tonstudiotechnik. Die Mikrofone und Preamps der Premier Line liefern ultimative Klanggüte – zu einem wiederum erstaunlich niedrigen Preis.

 

Der Zauber des besonderen Sounds

Auch die Produkte der Premier Serie von Golden Age Audio orientieren sich eng an klassischen Vorbildern der Tonstudiogeschichte. Durch die höheren Budgets haben die Entwickler mehr Luft bei der Entwicklung und können kompromisslos das Klangideal verfolgen. Das Ergebnis sind herausragende Audio-Werkzeuge – ab sofort im exklusiven Vertrieb bei Audiowerk.

 

]]>
news-249 Wed, 02 Aug 2023 15:33:07 +0200 Zynaptiq Mac Audio Apps V2 Bundle Promo /news/zynaptiq-mac-audio-apps-v2-bundle-promo Bereichern Sie Ihre kreative Audiobearbeitung auf macOS mit dem Zynaptiq MAc Audio Apps V2 Bundle! Vom 31. Juli bis zum 16. August 2023 erhalten Sie dieses ultimative kreative Audiowerkzeug mit über 50 % Rabatt! Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten dieser leistungsstarken Werkzeuge:

 

TRIUMPH 3

 

Entfesseln Sie Ihr audiovisuelles Genie mit Multi-Channel-Bearbeitung, Morphing, Vocoder- und Granular-Verarbeitung. Und entdecken Sie das innovative ZTX® Pro Time & Pitch Processing für eine bahnbrechende Klangmanipulation.

 

MYRIAD 4

 

Verarbeiten Sie Ihre Audiodateien professionell im Stapelmodus! Steigern Sie Ihre Effizienz und Präzision mit diesem professionellen Audiobearbeitungstool.

 

LOOP EDITOR 2

 

Erstellen Sie fesselnde Loops für Apple Loops, ACIDized WAV und Sampler-Style-Loops. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

 


SPECTRE

 

Analysieren Sie Ihre Audiodateien, Hardwareeingänge und Audiostreams im Netzwerk mit Multi-Channel-Messungen. Entschlüsseln Sie die Geheimnisse Ihres Sounds!

 

WORMHOLE

 

Heben Sie Ihr Audioerlebnis auf eine neue Ebene mit diesem gebündelten Multi-FX-Plug-in! Erleben Sie Pitch- und Frequenzverschiebung, spektrale Verformung, Hall und Morphing-Effekte in einem Paket.

 

Kurz gesagt, das Mac Audio Apps V2 Bundle ist ein unverzichtbares Werkzeugset für jeden Mac-Audiobegeisterten. Steigern Sie Ihre Produktivität und Kreativität mit dieser unglaublichen App-Sammlung.

Verpassen Sie nicht dieses zeitlich begrenzte Angebot! Sichern Sie sich das Zynaptiq MAc Audio Apps V2 Bundle vom 31. Juli bis zum 16. August 2023 und bringen Sie Ihre Audiobearbeitung auf ein neues Level!

 

 

 

]]>
news-246 Mon, 19 Jun 2023 21:17:04 +0200 CEntrance English Channel Series macht die Studio-Aufnahmekette mobil /news/centrance-english-channel-series-macht-die-studio-aufnahmekette-mobil CEntrance präsentiert die English Channel Series. Die Serie bietet eine komplette mobile Aufnahmekette mit hochwertigen Audio-Geräten und umfasst vier Produkte: Jasmine, ein mobiler Mikrofonvorverstärker mit sauberer Verstärkung und vielfältigen Anschlussmöglichkeiten; SoapBox, ein tragbarer Dynamikprozessor, der Hintergrundgeräusche eliminiert und Aufnahmen verbessert; BlackCab, ein analoger parametrischer Equalizer im britischen Stil für Feineinstellungen; und Bouncer, ein tragbarer analoger Summierer mit digitalem Recorder für Aufnahmen von bis zu zehn Stereoquellen. Alle Produkte bieten eine erstklassige Klangqualität und eignen sich ideal für mobile Live-Streams und Aufnahmen unterwegs oder im Heimstudio. Die Serie zeichnet sich durch ihr kompaktes Format, eine clevere Signalführung, USB-C-Stromversorgung und praktische Anschlussmöglichkeiten aus. Die English Channel Series ist das mobile High-End-Studio für alle Arten von Audioaufnahmen. Der amerikanische Hersteller CEntrance bereichert den Audiomarkt seit mehr als 20 Jahren mit innovativen und portablen Interfaces, Field-Recordern und Wandlern. Mit der English Channel Series hat das Unternehmen jetzt vier miteinander kompatible Produkte im Portfolio, die eine komplette Studio-Aufnahmekette für den mobilen Einsatz bilden.

 

CEntrance English Channel Series: mobile Aufnahmekette aus hochwertigen Audio-Geräten

Bei der English Channel Series von CEntrance handelt es sich um eine Kollektion von vier hochwertigen Signalverarbeitungsgeräten zur erstklassigen Audioproduktion an egal welchem Ort. Das kompakte Format und die clevere Signalführung der Serie ermöglichen mobile Live-Streams oder Aufnahmesessions mit herausragendem Klang auf effiziente Weise. Inspiriert von der renommierten Audiotechnologie britischer Aufnahmekonsolen, bietet die Englisch Channel Series von CEntrance die angenehme Wärme und den Charme der analogen Klangverarbeitung alter Schule. Unmittelbare Klanganpassungen und Echtzeit-Monitoring können mit Leichtigkeit durchgeführt werden und rücken den Fokus auf das eigentliche Geschehen. Ausgestattet mit einer USB-C-Stromversorgung und einem praktischen Durchgangsanschluss für Daisy-Chaining bietet jedes Gerät höchsten Komfort, egal ob unterwegs oder im Heimstudio.

 

Jasmine: Boutique-Vorverstärker für die Hosentasche

Jasmine ist ein mobiler Mikrofonvorverstärker der Studioklasse. Ursprünglich für preisgekrönte Produkte wie MicPort Pro und MixerFace entwickelt, wurde der Jasmine Vorverstärker so verbessert, dass er 74 dB saubere Verstärkung und niedrige Rauschpegel bietet. Damit ist er mit allen gängigen Kondensator-, Bändchen- und dynamischen Mikrofonen kompatibel und liefert Leistung in Studioqualität – vergleichbar mit teurem Rack-Studio-Equipment, aber in tragbarer Form. Jasmine hält vielfältige Anschlussmöglichkeiten bereit, darunter XLR- und 3,5-mm-Line-Eingänge und -Ausgänge, sowie einen leistungsstarken Kopfhörerausgang. Um Clipping bei der Aufnahme zu verhindern, verfügt der Vorverstärker zudem über einen eingebauten Limiter. Zusammen mit den Mixing-Funktionen und dem Kopfhörerverstärker bildet Jasmine eine flexible All-in-one-Lösung für die hochwertige Audio-Aufnahme von unterwegs.

 

SoapBox: klassische Studiobearbeitung von unterwegs

SoapBox ist ein hochwertiger, tragbarer Dynamikprozessor, der Aufnahmen verbessert, indem er Hintergrundgeräusche eliminiert und für einen klaren und kraftvollen Klang sorgt. Klangliche Unzulänglichkeiten aufgrund von Standort, Umgebung oder Mikrofontechnik gleicht SoapBox einfach aus. Dazu durchläuft das Signal ein Noise Gate, einen Kompressor und einen De-Esser, die alle auf einem Mehrfach-VCA-Design basieren. Dank SoapBox sind die Audiopegel stets optimiert und Aufnahmen frei von Übersteuerungen, unerwünschten Geräuschen und Rauschen. Ob im Studio oder unterwegs, die analoge Technologie der SoapBox sorgt für erstklassige Klangqualität und lässt die Performance erstrahlen.

 

BlackCab: britischer Fünf-Band-EQ „to go”

BlackCab ist ein analoger parametrischer Equalizer für die mobile Audioverarbeitung. Er wurde von Musikern und Studiotechnikern als weicher und musikalischer EQ entwickelt, der Feineinstellungen ermöglicht, ohne den Klang zu überfrachten. Für ein Maximum an Flexibilität verfügt der EQ über drei Bänder eines parametrischen Equalizers im britischen Stil, ein Low-Cut-Filter zweiter Ordnung zur Reduktion von Rumpelgeräuschen und eine Shelving-Spektralverbesserung, die bei britischen Mischpulten als "Air" oder "Sheen" bekannt ist. Variable Frequenz- und Q-Regler ermöglichen eine Anhebung oder Absenkung um 9 dB. BlackCab verfügt außerdem über Eingangs-/Ausgangs-LEDs für die Pegelüberwachung.

 

Bouncer: tragbarer analoger Summierer mit digitalem Recorder

Bouncer ist ein kompakter Zehn-Kanal-Mixer und Recorder, der für Heimstudios und Live-Auftritte entwickelt wurde. Trotz seiner geringen Größe bietet er professionelle Spezifikationen und herausragenden Klang. Es können bis zu fünf Stereoquellen wie Synthesizer und Grooveboxen angeschlossen und gemischt werden. Der fertige Stereo-Mix kann auf einer SD-Karte aufgezeichnet werden. Die benutzerfreundlich gestaltete Oberfläche ermöglicht eine schnelle und einfache Aufnahme hochwertiger Audiosignale. Dabei arbeitet Bouncer ohne Computerunterstützung und eignet sich so als ideales Tool für kleine Setups oder DAW-lose Jams.

 

]]>
news-244 Mon, 22 May 2023 14:01:45 +0200 Audiowerk übernimmt Vertrieb von CEntrance in Deutschland /news/audiowerk-uebernimmt-vertrieb-von-centrance-in-deutschland Audiowerk erweitert sein Vertriebsportfolio um die Produkte des amerikanischen Audioherstellers CEntrance. Das Unternehmen mit Sitz in Chicago entwickelt seit über 20 Jahren innovative und portable Interfaces, Field-Recorder sowie Wandler. Das Produktprogramm von CEntrance wird in Deutschland, Österreich und Schweiz ab sofort exklusiv durch Audiowerk vertrieben. Audiowerk übernimmt ab sofort den Vertrieb der mobilen Audiolösungen des amerikanischen Unternehmens CEntrance. Als einer der führenden Hersteller von mobilen Audioprodukten bietet CEntrance ein umfassendes Portfolio an portablen Vorverstärkern, Interfaces, Field-Recordern sowie Wandlern. Der MicPort Pro 3 bringt hochwertige Mikrofonvorverstärkung und Wandlung in ein besonders reisetaugliches Format. Das MixerFace R4D erlaubt die mobile Audioproduktion mit umfassenden Möglichkeiten bei kompakten Abmessungen und kann mit dem PivotMic PM1 zum vollständigen Field-Recorder aufgestockt werden. Mit dem PortCaster wird die Content-Erstellung unterwegs zum Kinderspiel. Die Produkte von CEntrance kommen sowohl bei professionellen Audioanwendern als auch bei Medienschaffenden aus den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz.

 

CEntrance: weltweit gefragte Technologie und innovative Produkte

Seit zwei Jahrzehnten vertrauen die renommiertesten Audiomarken der Welt auf die Expertise von CEntrance. Die digitale Technologie des Herstellers aus Chicago treibt preisgekrönte Audioprodukte an, von Recording-Interfaces, intelligenten Lautsprechern, DA-Wandlern bis hin zu Gitarrenpedalen. Auch in der Entwicklung eigener innovativer Audio-Geräte kommt das Know-how des Unternehmens wortwörtlich zum Tragen, denn die Produkte sind portabel und somit mobil einsetzbar. Dabei zeichnet sich das gesamte Portfolio durch exzellente Werte in Leistung und Klangqualität aus. Audiowerk startet den Vertrieb von CEntrance in Deutschland mit dem MicPort Pro 3, dem MixerFace R4D, dem PortCaster und dem PivotMic PM1.

 

MicPort Pro 3: mobiler Mikrofonvorverstärker, Recorder und Interface

MicPort Pro 3 ist ein portabler USB-Mikrofonvorverstärker für Solo-Artists, Podcaster und Creator, die mit leichtem Gepäck reisen und unterwegs in professioneller Qualität aufnehmen möchten. Als Ein-Kanal-Recorder und Interface ist das Gerät ideal für Sprach- und Musikaufnahmen und verwandelt das Smartphone in ein Aufnahme- oder Live-Streaming-Studio. Der MicPort Pro 3 ist einfach zu bedienen und dank seiner geringen Maße besonders reisefreundlich. In der dritten Generation bietet er einen verbesserten Mikrofonvorverstärker mit 65 dB transparenter Verstärkung (für leistungshungrige dynamische Mikrofone wie das SM7B), zusätzliche 6 dB Verstärkung im Kopfhörerverstärker (für die Aufnahme von Interviews in lauterer Umgebung) und USB-C-Buchsen für zeitgemäße Kompatibilität und Komfort.

 

MixerFace R4D: zweimal MicPort Pro und mehr

Das MixerFace R4D ist eine Zweikanal-Kombination aus Mischpult, Recorder und USB-Audio-Interface für die mobile Musik- und Videoproduktion etwa mit Smartphones und Systemkameras. Das handliche und einfach zu bedienende MixerFace R4D eignet sich hervorragend zum Jammen, Streamen, Video-Bloggen, Field-Recording und für andere mobile Audioanwendungen – ein wahres Multitalent im Hosentaschenformat. Wo auch immer die nächste Inspiration eintrifft, das Mixerface ermöglicht mit hochwertiger Vorverstärkung und Wandlung eine optimale Aufzeichnung und Übertragung – ob per Mikrofon oder über die Hi-Z-Eingänge mit E-Gitarre und Bass. Dank wiederaufladbarem Akku mit einer Laufzeit von acht Stunden ist das MixerFace R4D überall einsetzbar.

 

PortCaster: professionelle Medienarbeit von unterwegs

PortCaster ist ein mobiles Zweikanal-Audio-Interface für Podcasting, Broadcast und (Video-)Journalismus. Mit diesem tragbaren Mixer können die eigene Sendung moderiert sowie Musik und Gast nach Belieben hinzugemischt werden. Ausgestattet mit analogen Limitern, Mix-Minus mit Telefon-Patch für Remote-Gäste, optionalem SD-Recorder, Mono-Blend für Streaming und vielem mehr bietet der PortCaster alle Funktionen für die professionelle, ortsunabhängige Medienarbeit. Die einfache Bedienung, hochwertige Verarbeitung und der ausdauernde Akku sorgen für den nötigen Komfort bei der Produktion.

 

PivotMic PM1: empfindliche Mikrofone roadtauglich verarbeitet

Das PivotMic PM1 ist ein abgestimmtes Paar XY-Stereo-Kondensatormikrofone, mit dem das MixerFace R4D in einen professionellen Fieldrecorder verwandelt werden kann. Das PivotMic ist perfekt auf den Vorverstärker im MixerFace R4D abgestimmt. Die Verwendung japanischer Präzisionstechnologie bei der Herstellung der Kapseln sorgt für einen optimalen Frequenzgang und geringstes Eigenrauschen. PivotMics können den gesamten Dynamikbereich eines Symphonieorchesters in perfekter Klangtreue wiedergeben. Von den leisesten Passagen bis zu den lautesten Tönen liefern die Mikrofone einen klaren, detaillierten Klang mit straffen Bässen und edlen Höhen. Die Kapseln sind in einem robusten Metallgehäuse untergebracht und ergänzen damit das roadtaugliche Design des MixerFace R4D.

 

]]>
news-243 Wed, 03 May 2023 12:53:17 +0200 Zynaptiq ORANGE VOCODER IV und ZAP III Bundle sind ab sofort verfügbar /news/zynaptiq-orange-vocoder-iv-und-zap-iii-bundle-sind-ab-sofort-verfuegbar Zynaptiq stellt den ORANGE VOCODER IV und das ZAP III Bundle vor. Der ORANGE VOCODER IV führt die Tradition des Orange Vocoders mit seinen vielfältigen Sound-Möglichkeiten fort und erweitert das Spektrum noch zusätzlich. Mit 24 Algorithmen, einer komplett neuen UI, neuer Synthese-Engine und einem MIDI-gesteuerten Pitch Quantizer liefert der ORANGE VOCODER IV mehr Klang als je zuvor. Im ZAP III Bundle trifft der ORANGE VOCODER IV auf längst etablierte Werkzeuge von Zynaptiq wie UNVEIL, UNFILTER, UNCHIRP, ADAPTIVERB oder UNMIX::DRUMS. Neben dem ORANGE VOCODER IV ebenfalls neu im Bundle ist INTENSITY, das Plug-in für mehr Sound ohne Verzerrung. Zynaptiq stellt den neuen ORANGE VOCODER IV mit noch größerem Funktionsumfang und neuer Benutzeroberfläche vor. Außerdem bietet das ZAP III Bundle noch mehr Sound in einem Paket.

 

Der definitive VOCODER ist ORANGE

Ein oranger Schimmer in der Grauzone zwischen Effekt und Instrument: Der ORANGE VOCODER ist ein endlos kreatives Klangwerkzeug, das erstklassiges Audio-Processing mit einer herausragenden Synthese-Engine verbindet. Typischerweise wird ein Vocoder mit Stimmsignalen gefüttert, die dann mit einem der zahlreichen Algorithmen zu einem harmonischen oder geräuschhaften neuen Sound verarbeitet werden. Dabei meistert der ORANGE VOCODER den Spagat zwischen organischer Authentizität und Maschinen-Charme. Und niemand sagt, dass man einen Vocoder nicht auch auf anderen Signalen als der Stimme einsetzen könnte – der ORANGE VOCODER IV bietet auf jeden Fall für alle Anwendungen einen kreativen Klangpool.

 

Neu im ORANGE VOCODER IV

In der vierten Generation ist der ORANGE VOCODER IV in jeder Hinsicht gewachsen. Die Vocoder-Sektion umfasst jetzt Formantkontrolle, Expansion und Stereobetrieb. 24 einzigartige Algorithmen bilden die Basis für spannende Klangeffekte von klassischem Vocoder-Sound bis zu abgefahrenen Soundstrukturen. Die Synthese-Engine wurde komplett neu erarbeitet und bietet eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten vom Synthesetyp bis zu Modulationen. Der neue MIDI-gesteuerte Pitch Quantizer ermöglicht eineunkomplizierte Integration des ORANGE VOCODER IV in ein harmonisches Umfeld. Die vollständig neu gestaltete Benutzeroberfläche ist für idealen Workflow optimiert und bietet außerdem Presets innerhalb einzelner Module sowie eine clevere Randomization-Funktion.

 

ZAP III Bundle: ein bunter Strauß Effekte

Mit dem ORANGE VOCODER IV erlebt auch das Zynaptiq Audio Processors Bundle, kurz ZAP Bundle, eine Erneuerung. Die Werkschau der deutschen Plug-in-Spezialisten beinhaltet den beeindruckenden Katalog innovativer Klangprozessoren. Vom Entfernen von ungewollten Hallfahnen mit UNVEIL über die Korrektur von unschönen Resonanzen mit UNFILTER bis zur cleveren Isolation und Bearbeitung von Schlagzeug in einem fertigen Mix mit UNMIX::DRUMS: auch das neue ZAP III Bundle liefert die hochwertigen Sound-Helfer und Kreativwerkzeuge von Zynaptiq. Zusätzlich zu den Klassikern enthält das ZAP III Bundle den ORANGE VOCODER IV sowie INTENSITY.

 

INTENSITY jetzt auch im Bundle

Neben dem ORANGE VOCODER IV ist INTENSITY der zweite Neuzugang im ZAP III Bundle. Das KI-gestützte Plug-in erkennt charakteristische Signalanteile und betont diese zusätzlich. Das Ergebnis klingt nach „mehr Signal“ – es wird als lauter, klarer, deutlicher empfunden. Ein Mix kann so zugleich lauter und transparenter werden und klingt schlussendlich noch mehr nach sich selbst. Mit diesem innovativen Ansatz fügt sich INTENSITY nahtlos in die Effektpalette des ZAP III Bundle ein.

 

]]>
news-242 Thu, 23 Mar 2023 14:53:55 +0100 Sonible bringt pure:comp und pure:verb auf den Markt und kreiert das neue pure:bundle /news/sonible-bringt-purecomp-und-pureverb-auf-den-markt-und-kreiert-das-neue-purebundle Sonible hat zwei weitere KI-gestützte Plug-ins zu seiner Reihe an intelligenten Tools hinzugefügt. pure:comp ist ein kompakter Audio-Kompressor mit dem die Dynamikbearbeitung eines Tracks im Handumdrehen gelingt und pure:verb ermöglicht die Kreation maßgeschneiderter Halleffekte für jede Art von Eingangssignal auf intuitive Weise. Im Inneren von pure:comp und pure:verb arbeiten dieselben Technologien wie in den Plug-ins der smart-Reihe von Sonible, jedoch wurden diese Tools mit Fokus auf einen möglichst problemlosen Workflow für Kreative entwickelt. Gemeinsam mit pure:limit, sind pure:comp und pure:verb entweder im neuen pure:bundle oder als individuelle Plug-ins erhältlich. Alle drei Tools zeichnen sich durch ihre einfache Handhabung in Kombination mit hochwertiger Signalverarbeitung und erstklassiger Klangqualität aus.

 

pure:comp – großartige Kompression in seiner zugänglichsten Form

pure:comp vereinfacht die Dynamikbearbeitung eines Instrumenten- oder Gesangstracks entscheidend. Mit der Hilfe von intelligenten Algorithmen wurde für pure:comp die Komplexität der in Wechselwirkung stehenden Kompressionsparameter auf nur drei Bedienelemente heruntergebrochen: Stärke der Kompression, Stil und Klarheit. Zusammen mit Sonible’s KI-gestütztem Lern-Feature und der automatischen Parametrisierung können sich Benutzer*innen darauf verlassen, dass pure:comp professionelle Ergebnisse liefert –  ganz ohne Artefakte oder ungewollte Klangveränderungen.

 

 

pure:verb – Halleffekte, die zum Eingangsignal und zu kreativen Visionen passen

pure:verb ermöglicht die Erstellung von Halleffekten, die individuell auf jede Art von Audiomaterial zugeschnitten sind und bietet einfache, intuitive Kontrolloptionen um deren Klang zu gestalten. Das Plug-in analysiert für die Berechnung eines passenden Hallprofils die spektralen Charakteristiken des Eingangssignals. pure:reverb‘s intelligente Algorithmen verhindern automatisch Halleffekte mit dröhnenden Bässen, trüben Mitten und grellen Höhen – alles was Benutzer*innen dann noch tun müssen, ist ihrer Kreativität und akustischen Vision folgen, um den gewollten Vibe zu erreichen.

 

 

]]>
news-241 Wed, 15 Mar 2023 08:41:54 +0100 Audiowerk und das FEMALE* PRODUCER COLLECTIVE: hochwertige Vocal Chain für die Nachwuchsförderung /news/audiowerk-und-das-female-producer-collective-hochwertige-vocal-chain-fuer-die-nachwuchsfoerderung Audiowerk unterstützt das FEMALE* PRODUCER COLLECTIVE mit professioneller Studiotechnik. Das Projekt von GOFORMUSIC hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem extrem geringen Anteil von FLINTA* im Bereich der Musikproduktion entgegenzuwirken. Mit hochwertigen Workshops erfahrener Produzent:innen und einem Netzwerk starker Kontakte wird den Teilnehmerinnen der Einstieg in die Branche erleichtert. Audiowerk steuert für die Workshops eine Vocal-Kette aus Avantone BV-1 MKII, Black Lion Audio Auteur MKIII, Lindell Audio LiN2A und Zynaptiq Software-Paket bei. Das FEMALE* PRODUCER COLLECTIVE hat es sich zum Ziel gesetzt, den Anteil von FLINTA* in der Musikproduktion zu erhöhen und den Interessierten ein Netzwerk sowie eine Einstiegshilfe in die Branche zu bieten. Audiowerk unterstützt das Projekt mit Hardware und Software von Avantone, Black Lion Audio, Lindell Audio und Zynaptiq.

 

Mehr Frauen in der Musikproduktion: FEMALE* PRODUCER COLLECTIVE

Die Teilnehmerinnen erhalten im Rahmen des FEMALE* PRODUCER COLLECTIVE Schulungen in den Bereichen Songwriting, Sound Design, Recording, Mixing, Mastering, Business und Marketing von etablierten Coaches. So werden sie ideal auf den Einstieg in die Musikbranche vorbereitet, bauen Fachwissen und Selbstvertrauen auf und können sich in einem abschließenden Showcase Mitgliedern der Industrie präsentieren. Vor allem bauen die Teilnehmerinnen ein Netzwerk aus Kontakten auf, die sie langfristig nutzen können – gerade in der Musikbranche sind die richtigen Kontakte schließlich entscheidend.

 

Vocal-Chain und Software für den guten Zweck

Audiowerk unterstützt das FEMALE* PRODUCER COLLECTIVE mit professioneller Recording-Hardware und -Software. Konkret stellt der Vertrieb eine Vocal Chain bereit: Avantone Pro BV-1 MKII Mikrofon, Black Lion Audio Auteur MKIII Preamp und den Lindell Audio LiN2A Röhrenkompressor. Für die Nachbearbeitung liefert Audiowerk ein Software-Paket von Zynaptiq, deren Plug-ins sich sowohl für den kreativen wie den akkurat-technischen Einsatz anbieten. Mit dieser Ausstattung können die Teilnehmerinnen des FEMALE* PRODUCER COLLECTIVE sich optimal auf die Welt der professionellen Musikproduktion vorbereiten.

 

]]>
news-240 Fri, 17 Feb 2023 12:04:36 +0100 Black Lion Audio präsentiert TT-Phone-Patchbay PBR TT für professionelle Signalverwaltung im Studio /news/black-lion-audio-praesentiert-tt-phone-patchbay-pbr-tt-fuer-professionelle-signalverwaltung-im-studio Black Lion Audio stellt mit der PBR TT eine 4,4-mm-Klinkenstecker-Patchbay für professionelle Ansprüche vor. Die 96 Patch-Punkte im TT-Phone- beziehungsweise Bantam-Format lassen sich pro Paar in ihrer Normalisierung konfigurieren, um verschiedensten Anwendungen individuell gerecht zu werden. Auf der Rückseite wird die Studio-Peripherie über DB-25-Stecker angebunden. Die solide Konstruktion und die vergoldeten Kontakte machen die PBR TT zu einem besonders langlebigen Studio-Werkzeug und zur idealen Möglichkeit, den Signalfluss im eigenen Studio flexibel zu verwalten. Black Lion Audio erweitert das Patchbay-Portfolio um ein 96-Punkt-TT-Phone-Modell. Damit wird die Einbindung komfortabler Routing-Möglichkeiten zugleich hochwertig, flexibel und besonders einfach möglich.

 

Tiny Telephone: der Studio-Standard seit Jahrzehnten

Die Black Lion Audio PBR TT nutzt für die frontseitigen Steckverbindungen 4,4-mm-Klinkenstecker, die gemeinhin als TT-Phone (für „tiny telephone“) oder Bantam bezeichnet werden. Gegenüber der klassischen 6,35-mm-Klinke bietet die geringere Größe der TT-Stecker den Vorteil, dass auf gleichem Raum mehr Verbindungen untergebracht werden können. Außerdem unterscheiden sich Spitze und Ring im Durchmesser, sodass Kurzschlüsse beim Umstecken vermieden werden – perfekt für Steckfelder, an denen häufig umgesteckt wird, wie in alten Telefonzentralen, oder eben im professionellen Tonstudio. Preamps, EQs und Kompressoren aus dem geliebten Hardware-Fuhrpark lassen sich so schnell und unkompliziert immer wieder neu kombinieren und das Frontend für den jeweiligen Fall anpassen.

 

96 Patch-Punkte auf einer Höheneinheit

Mit 96 Patch-Punkten, üblicherweise als 48 Inputs und 48 Outputs konfiguriert, bietet die PBR TT von Black Lion Audio so viele analoge Steckverbindungen, wie auf dem kompakten Platz von einer Höheneinheit sinnvoll möglich sind. Für jede Buchsenpaarung lässt sich individuell über Schalter auf der Oberseite einstellen, ob sie das Signal isoliert, vollnormalisiert oder halbnormalisiert behandeln sollen – viel flexibler lässt sich der Signalweg im Studio kaum verwalten. So kann für jeden Anschluss einzeln entschieden werden, welche Funktionsweise der Anwendung am besten entspricht. Komfortable Signaldistribution genau nach Maß – mit der Black Lion Audio PBR TT kein Problem.

 

Besonders einfache Anbindung durch D-Sub

Auf der Rückseite der Black Lion Audio PBR TT sitzen zwölf DB-25-Anschlüsse. So kann die Studio-Peripherie ganz einfach über Kabelpeitschen integriert werden – oder über simple D-Sub-Kabel, sofern die Geräte diese Option bieten. Vielkanalige Wandler beispielsweise lassen sich so mit nur wenigen Kabeln komplett mit der Patchbay verknüpfen, Lötkenntnisse sind nicht erforderlich. Die D-Sub-Buchsen sind dabei auf einer Stahlplatte montiert, sodass sie auch häufigem Umstecken mühelos standhalten und nachhaltig sicheren Halt bieten.

 

Herausragende Verarbeitung für beste Langlebigkeit

Bei der Verarbeitung legt Black Lion Audio großen Wert auf Langlebigkeit und Zuverlässigkeit, entsprechend solide ist die PBR TT konstruiert. Das verstärkte Stahlgehäuse und die massive Frontplatte aus eloxiertem Aluminium schützen die elektronischen Innereien vor äußeren Einflüssen. Außerdem sind alle Kontakte goldbeschichtet – eine Seltenheit bei Patchbays. So bleibt die Signalintegrität auch bei langjährigem Einsatz vollständig erhalten.

 

]]>
news-239 Mon, 13 Feb 2023 15:15:35 +0100 Black Lion Audio Bluey 500 bringt intensiven FET-Kompressor-Sound in die Lunchbox /news/black-lion-audio-bluey-500-bringt-intensiven-fet-kompressor-sound-in-die-lunchbox Black Lion Audio stellt den populären Bluey FET-Kompressor als 500er-Einheit vor. Das kompakte Modul verfügt über alle Funktionen der 19-Zoll-Hardware und macht damit den charakterstarken Klang des Bluey auch im mobilen Lunchbox-Format verfügbar. Auf der Basis des legendären Blue-Stripe-Kompressors, der für Chris Lord-Alge modifiziert wurde, ermöglicht der Bluey 500 effektive Dynamikkontrolle inklusive Mix-Regler. Gleichzeitig liefert er die beliebte Klangfärbung, die Lord-Alge vor allem für Vocals gerne einsetzt, einschließlich des berühmten All-Buttons-Mode für eine besonders intensive Verdichtung des Signals. Das 500-Format erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Mit dem Bluey 500 bringt Black Lion Audio eine legendäre Schaltung in die kompakte Form eines Lunchbox-Moduls.

 

Der legendäre FET-Kompressor

Die Basis des Bluey ist eine der Studio-Legenden schlechthin, der originale FET-Kompressor. Mit seinen Knöpfen für die Ratio-Einstellung und dem berühmten „All-Buttons-Mode“, bei dem alle diese Knöpfe gleichzeitig gedrückt werden, orientiert sich der Bluey von Black Lion Audio technisch wie optisch an den früheren Blue-Stripe-Modellen, die dem Musikmaterial ihren ganz eigenen Klangcharakter aufprägen.

 

Modifiziert für Chris Lord-Alge

Für den Bluey war allerdings ein ganz bestimmtes Exemplar die Vorlage: der Favorit aus dem Fuhrpark von Chris Lord-Alge. Mangels Ersatzteilen wurde dieser Kompressor leicht modifiziert und überarbeitet, sodass sich sein Klang änderte und das Gerät zur „goldenen Einheit“ in Lord-Alges Arsenal wurde. Der Bluey von Black Lion Audio orientiert sich genau an dieser Schaltung und überträgt sie in die Moderne. So besitzt die Black Lion Audio Interpretation auch einen Mix-Regler, der eine Parallelkompression ohne Routing-Aufwand ermöglicht.

 

Bluey für die Lunchbox

Mit dem Bluey 500 bringt Black Lion Audio diese Schaltung jetzt in das kompakte Lunchbox-Format. Damit brauchen Anwender lediglich zwei freie Slots im Modulträger, um die charakterstarke Kompression des Klassikers nutzen zu können. Für die authentische Reproduktion des Original-Sounds sorgen auch im Bluey 500 Cinemag-Übertrager sowie Buffer-Schaltungen, die der Mischkonsole von Chris Lord-Alge nachempfunden sind. So bestreitet der Bluey im modernen Studio eine Doppelrolle als effektives Dynamik-Werkzeug einerseits und Quelle für charmante Signalfärbung andererseits – und das mit dem Komfort eines 500-Moduls.

 

]]>
news-238 Fri, 10 Feb 2023 10:07:40 +0100 Sontronics präsentiert Voicecasting Pack als Komplettpaket für Podcasting und Content Creation /news/sontronics-praesentiert-voicecasting-pack-als-komplettpaket-fuer-podcasting-und-content-creation Sontronics bündelt das Sprechermikrofon Podcast Pro, das Tischstativ Elevate und zwei Kabel für XLR- oder USB-Verbindung zum Voicecasting Pack. Kern des Bundles ist das beliebte Podcast Pro, ein dynamisches Sprechermikrofon mit hohem Output, einem integrierten Pop-Schutz und Richtcharakteristik Superniere. In der richtigen Position bleibt das Podcast Pro mit dem Mikrofonarm Elevate: Das leichte Aluminium-Stativ kann mit drei arretierbaren Gelenken perfekt an die konkrete Situation angepasst werden. Für die Einbindung des Voicecasting Packs in die eigene Produktionsumgebung liefert Sontronics ein XLR-Kabel sowie ein USB-Kabel mit integriertem Wandler mit, sodass sich das Mikrofon mühelos in jedes System integrieren lässt. Sontronics bietet das beliebte Podcast Pro Sprechermikrofon jetzt auch in einem attraktiven Gesamtpaket mit Stativarm und Kabeln an.

 

Sontronics Voicecasting Pack: das Komplettpaket für Podcast und mehr

Mit dem Voicecasting Pack stellt Sontronics ein Rundum-sorglos-Paket für die Content-Erstellung von Podcasts über Video-Logs bis hin zu Voice-overs vor. Das Paket besteht aus dem dynamischen Sprechermikrofon Podcast Pro, dem Mikrofonstativ Elevate sowie Kabeln für den Anschluss per XLR oder USB. Damit bietet das Voicecasting Pack alle nötigen Komponenten für die Aufnahme oder Live-Abnahme von Sprache oder Gesang. Auspacken, aufbauen, loslegen – und das in bester Sontronics Klangqualität.

 

Podcast Pro: das optimale Sprechermikrofon

Das Podcast Pro wurde von Sontronics speziell für die Abnahme von Stimmen entwickelt. Seine Supernieren-Richtcharakteristik blockiert seitlich einfallenden Schall und reduziert dadurch effektiv Nebengeräusche. Ein integrierter Pop-Filter schützt die Aufnahme vor Plosivlauten und verbessert damit die Klarheit und Verständlichkeit des Gesagten. Durch seinen ungewöhnlich hohen Ausgangspegel benötigt das Podcast Pro keine zusätzlichen Booster, und die Fertigung von Hand im Vereinigten Königreich stellt eine lange Lebenszeit des Mikrofons sicher. Für anspruchsvolle Sprachanwendungen ist das Sontronics Podcast Pro daher erste Wahl.

 

Elevate: der Mikrofonarm für die perfekte Positionierung

Mit Elevate liefert Sontronics eine hochwertige Lösung für die Positionierung eines Sprechermikrofons wie des Podcast Pro. Der auffallend leichte Mikrofonarm aus pulverbeschichtetem Aluminium verfügt über drei arretierbare Gelenke. So kann das Mikrofon in die exakt richtige Position gebracht und dort fixiert werden, sodass die Sprechenden sich vollständig auf die Inhalte konzentrieren können. Elevate lässt sich fest auf dem Untergrund montieren oder mit einer Klemme befestigen. Ein Kabelkanal im Inneren des Mikrofonarms nimmt die notwendigen Verbinder auf und sorgt für einen aufgeräumten Arbeitsplatz.

 

]]>
news-237 Fri, 10 Feb 2023 09:58:41 +0100 PSI Audio stellt aktualisierten A215-M Mastering- Monitor auf der ISE 2023 vor /news/psi-audio-stellt-aktualisierten-a215-m-mastering-monitor-auf-der-ise-2023-vor PSI Audio aktualisiert den A215-M Mastering-Monitor mit einem neuen Hochtöner, der in der firmeneigenen Manufaktur in der Schweiz von Hand gebaut wird. Die neue Version des einzigen Standlautsprechers von PSI Audio liefert noch mehr Transparenz und Klangbalance für professionelle Mastering-Umgebungen wie auch für die Hörräume anspruchsvoller Audiophiler. In Verbindung mit PSI Audio Technologien wie CPR und AOI reproduziert der A215-M Klänge mit seinen D’Appolito-Treibern so natürlich und unverfälscht wie nur möglich. Besucher der ISE 2023 finden PSI Audio und den neuen A215-M an Stand 2J500. Auf der ISE 2023 präsentiert PSI Audio den neuen, aktualisierten A215-M Mastering-Monitor. Das einzige Standlautsprecher-Modell von PSI Audio verfügt nun über einen eigens entwickelten und von Hand gefertigten Tweeter, der die klangliche Performance optimiert.

 

Handgemachter Präzisions-Hochtöner für den A215-M

Der aktualisierte PSI Audio A215-M nutzt einen neuen Hochtöner, der von Hand in der Schweizer Manufaktur des Herstellers gefertigt wird und die Woofer in D’Appolito-Anordnung optimal ergänzt. Gemäß dem Motto: „Wenn du es nicht findest, mach es selbst“ haben die Entwickler ihren eigenen Hochtontreiber geschaffen, der ihren Ansprüchen perfekt entspricht. Das Ergebnis ist die nächste Evolutionsstufe des A215-M mit mehr Klarheit, mehr Transparenz und einer weiter gesteigerten Klangbalance. Die außergewöhnliche Vollbereichs-Darstellung des Lautsprechers bleibt dabei erhalten. Das neue Modell ist schlicht der beste A215-M, den PSI Audio je gebaut hat.

 

A215-M: der Mastering-Standlautsprecher

Der A215-M hat als einziger Standlautsprecher einen besonderen Platz im Portfolio von PSI Audio. Wie von der Marke zu erwarten, handelt es sich nicht um einen „normalen“ Standlautsprecher: Das schlanke Design macht sich in Wohnzimmern ebenso gut wie in professionellen Studios, während seine Zehn-Grad-Neigung Reflexionen von der Rückwand vermeidet. Mit weitreichendem Frequenzumfang, üppigen Leistungsreserven und einfach beeindruckender Klangtreue passt der A215-M perfekt zu Mastering-Anwendungen sowie in jedes kritische Hörumfeld – bis hin zu heimischen Hörräumen anspruchsvoller Sound-Fans. Der A215-M ist absolut einzigartig und doch eindeutig ein PSI Audio Lautsprecher mit all der Präzision und Natürlichkeit, die damit einhergehen.

 

Analoge Klangtreue durch firmeneigene Technologien

Wie alle PSI Audio Monitorlautsprecher liefert auch der A215-M eine beeindruckend akkurate Klangreproduktion. Um die akustische Leistung zu erreichen, für die der Hersteller auf der ganzen Welt geschätzt wird, nutzt PSI Audio eine Reihe von eigenen Technologien in den vollständig analogen und DSP-freien Schaltungen. Compensated Phase Response (CPR) stimmt die verschiedenen Treiber in Zeit und Phase aufeinander ab. Adaptive Output Impedance (AOI) überwacht die Membranbewegungen und korrigiert sie, um feinere Details und knackigere Transienten darzustellen. Effiziente Class G/H Endstufen treiben die Systeme kraftvoll an, ohne das Audiosignal zu verfärben. Die gesamte Schaltung des A215-M ist darauf ausgelegt, die Wahrheit offenzulegen: unverfälschten, originalgetreuen Sound.

 

Schweizer Qualität

Um das Maximum aus einem guten Lautsprecher-Design herauszuholen, muss auch die Fertigung höchsten Ansprüchen genügen. Bei PSI Audio wird das sichergestellt, indem jeder Lautsprecher in der eigenen Werkstatt entwickelt, von Hand gebaut und kalibriert wird. Erfahrene Spezialisten zeichnen für jeden Schritt des Zusammenbaus verantwortlich, vom Löten der elektronischen Bauteile bis zur finalen Messung im schalltoten Raum. PSI Audio Produkte sind für den langjährigen Einsatz konzipiert – professionelle Werkzeuge und Partner bei der Erstellung von Medieninhalten.

 

]]>
news-236 Thu, 05 Jan 2023 10:35:24 +0100 Audiowerk übernimmt den Vertrieb der intelligenten Plug-ins von Zynaptiq /news/audiowerk-uebernimmt-den-vertrieb-der-intelligenten-plug-ins-von-zynaptiq Audiowerk und Zynaptiq arbeiten ab 1. Januar 2023 für den Vertrieb der innovativen Plug-ins zusammen. Das Software-Unternehmen aus Hannover ist bekannt für seine Pioniertaten in der Entwicklung smarter Plug-ins mit exzellenten Klangeigenschaften. Die Studio-Tools verfolgen meist einen ungewöhnlichen Ansatz und bieten enormes schöpferisches Potential. Von INTENSITY, das den charakteristischen Klang eines Signals unterstützt und noch verdichtet, zum High-End-EQ mit KI-Unterstützung UNFILTER – Zynaptiq bietet stets ganz bodenständige Alltags-Funktionalität mit der Lizenz zum ausufernden kreativen Exzess. Dabei behalten die Entwickler bei Zynaptiq immer die makellose Audio-Qualität im Auge. Die deutschen Plug-in-Spezialisten von Zynaptiq arbeiten für den Vertrieb ihrer intelligenten Plug-ins ab 1. Januar 2023 mit Audiowerk zusammen. Die Software-Schmiede hat sich mit ihren ungewöhnlichen Klangprozessoren von höchster Präzision weltweit einen herausragenden Ruf erworben.

 

Zynaptiq: künstliche Intelligenz für die Audiobearbeitung

Seit 2011 sorgt Zynaptiq mit unkonventionellen Klangwerkzeugen für staunende Gesichter unter Tonschaffenden. Mit ungewöhnlichen Ansätzen und künstlicher Intelligenz entwickelt das Team aus Hannover clevere Lösungen abseits ausgetretener Pfade. Dabei können die Prozessoren von Zynaptiq typischerweise immer sowohl für Restauration als auch für die kreative Tonformung genutzt werden – sie sind Werkzeuge, aber noch so viel mehr. Während die grundsätzliche Funktionsweise zumeist einen konkreten Zweck erfüllt, erlaubt die Umsetzung bei Zynaptiq stets auch den kreativen Einsatz – das Werkzeug wird teils fast zum Instrument.

 

INTENSITY sorgt für einfach mehr Signal

INTENSITY ist ein KI-gestützter Klangverbesserer höchster Güte. Der Gesichtserkennung entlehnte Technologie sorgt bei INTENSITY dafür, dass die charakteristischen Signaleigenschaften hervorgehoben und herausgearbeitet werden. Das Signal wird als lauter empfunden, vor allem aber klingt es noch mehr nach sich selbst. Wo andere Plug-ins das Material verzerren, führt INTENSITY den Klang näher zu sich selbst. Es wird dichter, aber auch klarer; lauter, aber auch transparenter … es wird einfach mehr Signal. Wie so oft bei den Plug-ins von Zynaptiq ist der Effekt schwer zu beschreiben und muss einfach gehört werden – am besten auf der Summe des nächsten Mixes.

 

ADAPTIVERB schlägt die Brücke zwischen Reverb und Synthesizer

ADAPTIVERB ist ein sich automatisch anpassender Reverb. Das Plugin war zur Veröffentlichung der erste smarte Reverb am Markt. Die Empfindung der Hallfahne gibt es beim ADAPTIVERB schon auch, aber das Plug-in arbeitet ohne Reflexionen, sondern mit „harmonic tracking resynthesis“; quasi einer Klangerzeugung auf der Basis des Eingangssignals. Damit bewegt sich ADAPTIVERB in seiner technischen Basis auf der Grenze zwischen Hallprozessor und Synthesizer. Der wirkliche Clou des Plug-ins ist aber die Tatsache, dass trotz des schönen Nachhalls das eigentliche Signal nicht verdeckt wird. Es entsteht der räumliche, verdichtende Eindruck des Halls bei vollem Erhalt der ganzen Signalklarheit. So wird ADAPTIVERB zu einem unverzichtbaren Partner für kreative Sound Designer.

 

UNFILTER – der Rückwärts-EQ, der auch vorwärts geht

Mit dem Start von UNFILTER war Zynaptiq wieder einmal Pionier – diesmal in der Form eines smarten Equalizers. Das Plug-in ermöglicht grundsätzlich einen traditionellen Eingriff in das Spektrum eines Sounds auf Mastering-Niveau. Das Besondere an UNFILTER ist allerdings eher seine Fähigkeit, genau den umgekehrten Weg zu gehen und Resonanzen, Kammfilter oder übertriebenen EQ-Einsatz auszugleichen. Im Prinzip nähert sich UNFILTER damit einem linearen Klangverlauf an. Aber Zynaptiq hat auch dieses ohnehin schon ungewöhnliche Konzept noch einen Schritt weitergedacht und ermöglicht mit UNFILTER daher auch die Übertragung einer Filterkurve auf ein anderes Signal oder den Export als Impulsantwort. Von der Rettung verpfuschter Aufnahmen über den feinen Ausgleich von Resonanzen bis hin zum kreativen Einsatz für Spezialeffekte – UNFILTER ist ein Werkzeug für viele Anwendungen.

 

Die wilde Plug-in-Welt von Zynaptiq

Diese drei Beispiele sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Portfolio von Zynaptiq. Da wäre noch UNVEIL, der Hallentferner, der auch verhallen kann; PITCHMAP bietet die Intonationskontrolle gemischter Signale in Echtzeit; UNMIX::DRUMS ermöglicht die Pegelkontrolle von Drums in bereits gemischten Stereo-Files; und so weiter. Die brillante Kombination aus kreativen Möglichkeiten des Ausdrucks und technisch akkurater Umsetzung präziser Audio-Eingriffe macht Zynaptiq zu einem außergewöhnlich spannenden Software-Unternehmen, das sich in Zukunft auf die vertriebliche Unterstützung von Audiowerk verlässt.

 

]]>
news-235 Thu, 05 Jan 2023 08:50:31 +0100 Sonible bringt pure:limit auf den Markt /news/sonible-bringt-purelimit-auf-den-markt Mit pure:limit hat sonible einen neuen Limiter für Benutzer*innen entwickelt, die den bestmöglichen Sound erreichen wollen, ohne eine Vielzahl komplexer Parameter einstellen zu müssen. Das KI-gestützte Plugin verfügt über ein kompaktes, einfach zu bedienendes Äußeres, doch im Inneren steckt eine ausgeklügelte Algorithmik: pure:limit bekommt mühelos Pegelspitzen in den Griff, balanciert die Dynamik aus und findet das richtige Level für einen Mix – all das per Knopfdruck. Sonible stellt mit pure:limit ein neues Plugins nach dem „Ein-Knopf“-Prinzip vor, welches durch intelligente Presets und wenige Parameter die ideale Lautheit eines Mixes ermöglicht.

 

Die richtige Lautheit auf Knopfdruck

pure:limit stellt sicher, dass das Level und die Dynamik eines Mix auf Schiene sind, bevor der Track das Studio verlässt. Ganz egal, ob das Audiomaterial gefühlvollen Gesang, basslastige Samples, verzerrte Gitarren oder eine Podcast-Stimme enthält – das richtige Ausmaß an Limiting ist entscheidend dafür, ob ein Track in den unterschiedlichsten Hörumgebungen gut klingt. pure:limit liefert in jedem Fall beeindruckende Ergebnisse.

 

Maximale Limiting-Qualität

Manchmal braucht ein flüssiger Workflow ein Tool, das rasche Ergebnisse liefert. Mit seiner automatischen Parametrisierung, breiten Auswahl an Genre-basierten Profilen und Instant Replay, ermöglicht sonible’s neues Plugin müheloses, effizientes Limiting. pure:limit ist das richtige Tool für alle, die ihrem Mix den letzten Feinschliff geben wollen ohne in parametrische Details abzutauchen. Das Plugin zeichnet sich durch seine klare, einfach zu bedienende Benutzeroberfläche aus, die das bearbeitete Audiosignal interaktiv visualisiert. Für eine effektive Klangbearbeitung stehen zwei Optionen zur Verfügung: um einen gewünschten Vibe zu erzielen, kann mit „Style“ festgelegt werden, wie aggressiv der Limiter arbeitet. Der Parameter “Inflate” bietet die Möglichkeit den Klang dichter und satter zu machen.

 

]]>
news-234 Thu, 05 Jan 2023 08:41:11 +0100 Black Lion Audio PG-2 Type F: die umfassende Stromversicherung für das Studio /news/black-lion-audio-pg-2-type-f-die-umfassende-stromversicherung-fuer-das-studio Mit dem PG-2 Type F präsentiert Black Lion Audio einen hochwertigen Power Conditioner im Rack-Format mit einer Vielzahl praktischer Funktionen. Die PG-99-Filtertechnologie ermöglicht dank erlesenen Panasonic- und Wima-Kondendatoren eine annähernd 100-prozentige Rauschfilterung. Damit arbeitet der PG-2 Type F auf dem Level deutlich teurerer Power Conditioner im Rack-Format. Der potente Überspannungsschutz mit einer Absorptionsleistung von 2775 Joule bewahrt die Studio-Hardware zuverlässig vor schädlichen Stromspitzen. Bis zu 14 Geräte können mit Strom versorgt werden. Dabei verhindert die eingebaute Zeitverzögerung unerwünschte "Knackgeräusche" zum Schutz von Lautsprechern und Verstärkern. Ausgestattet mit Statusanzeige und Warnfunktionen ist der PG-2 Type F die professionelle Stromverteilung, auf die sich Studiobetreiber verlassen können. Black Lion Audio stellt mit dem PG-2 Type F einen umfangreich ausgestatteten Power Conditioner im Rack-Format vor. Dank ausgezeichneter Werte in Filterung und Überspannungsschutz eignet er sich hervorragend für die saubere und zuverlässige Stromversorgung im professionellen Studio.

 

Professionelle Spannungsregelung für das Outboard-Rack

Die Experten von Black Lion Audio finden immer einen Weg selbst die ausgereiftesten und hochwertigsten Geräte noch weiter zu optimieren – so auch beim PG-2 Type F. Der neue Power Conditioner von Black Lion Audio ist nicht nur ein Spannungsregler nach Industriestandard, sondern enthält spezifische Modifikationen, die seine Leistung maßgeblich verbessern. Der Stromverteiler im 19-Zoll-Format unterstützt damit seine geschätzten Rack-Nachbarn bei ihrer wichtigen Arbeit und beugt ungewollten Störungen vor.

 

Exzellente Filterung und zuverlässiger Schutz

Wertvolles Studio-Equipment profitiert von der besten Stromversorgung. Black Lion Audio hat den PG-2 Type F deshalb mit der eigens entwickelten PG- 99-Filtertechnologie ausgestattet. Dank erstklassigen Panasonic- und Wima-Kondensatoren verhilft der PG-2 Type F dem hochwertigen Outboard zur Spitzenleistung. Der Rauschpegel wird reduziert, das richtige Ansprechverhalten im Hochtonbereich wird wiederhergestellt und Brummschleifen werden entfernt. Unternehmensinterne Tests ergaben eine durchschnittliche Rauschfilterung von 99,7 Prozent – der typische Wert preisähnlicher Netzteile liegt bei 85 Prozent. Der PG-2 Type F kombiniert die herausragende Stromfilterung mit einer beeindruckenden Energieabsorptionsleistung von 2775 Joule. So wird das Studio mit maximal sauberem Strom versorgt und zuverlässig vor Überspannungen geschützt.

 

Viel mehr als nur ein paar Steckdosen

Der PG-2 Type F verfügt auf seiner Rückseite über zwölf Ausgänge, die in vier Gruppen zusammengefasst sind (zweimal Digital Audio, einmal Analog Audio und einmal High Current). Die analogen Audio- und Hochstromausgänge sind zeitverzögert und stellen sicher, dass Lautsprecher und Endstufen immer als letzte ein- und als erste ausgeschaltet werden. Dadurch wird dem lästigen "Knacken" vorgebeugt, das auftreten kann, wenn den Lautsprechern gleichzeitig mit den Tonquellen Strom zugeführt wird. Für zusätzlichen Komfort bietet der PG-2 Type F zwei Steckdosen und eine USB-A-Ladebuchse auf der Vorderseite sowie XLR-Lampenanschlüsse mit Dimmer auf Vorder- und Rückseite.

 

Praktische Features für sorgenfreies Arbeiten

Um die professionelle Stromverteilung und -überwachung weiter zu erleichtern, enthält der PG-2 Type F eine Reihe von Status- und Warnfunktionen: ein Spannungs- und Stromstärkemessgerät für die Echtzeitanalyse, LED-Statusanzeigen für Erdung, Polarität, Rauschfilterung, abnormale Spannung und Überspannungsschutz sowie einen Audioalarm für ungesicherte Spannung. Damit ermöglicht der PG-2 Type F ein unbeschwertes Arbeiten und ist gleichzeitig auf alle Eventualitäten vorbereitet.

 

]]>
news-233 Fri, 09 Dec 2022 15:34:31 +0100 Black Lion Audio PBR Patchbay Serie: Routing in höchster Klangqualität – mit Klinke, XLR und Bluetooth /news/black-lion-audio-pbr-patchbay-serie-routing-in-hoechster-klangqualitaet-mit-klinke-xlr-und-bluetooth Black Lion Audio präsentiert mit der PBR Serie drei neue Patchbays im Rackformat. Die PBR TRS-BT kommt mit 46 symmetrischen Klinkenanschlüssen und einem Bluetooth®-Modul, PBR TRS bietet 48 symmetrische Klinkenanschlüsse und PBR XLR liefert zwölf männliche und vier weibliche XLR-Anschlüsse. Zum Erhalt der höchsten Klangqualität in der Signalkette wurden Bauteile und Verarbeitung klassischer Patchbays weitestmöglich optimiert. Mit ihrem praktischen und eleganten Design aus schwarz eloxierter Aluminium-Frontplatte und vergoldeten Anschlussbuchsen fügen sich die Patchbays der PBR Serie hervorragend in jedes anspruchsvolle Studio ein.

Schnelles Routing mit hochwertiger Signalkette

Black Lion Audio gibt sich nicht zufrieden mit bestehenden Standards der Branche oder dem, was als "gut genug" angesehen wird. So verfolgt das Unternehmen auch beim Thema Patchbay das Ziel, in Funktion und Leistung bereits hochwertiges Studio-Equipment noch zu übertreffen. Die Entwickler bei Black Lion Audio haben sich das Konzept der klassischen Patchbays vorgenommen und deren Bauteile und Verarbeitung rundherum so weit wie möglich optimiert. Herausgekommen ist die neue PBR Patchbay Serie: ein vielseitiges Routing-System mit herausragender Klangqualität für die saubere Interaktion mit Hardware-Effektgeräten, Boutique-Instrumenten, Mikrofonen und Verstärkern.

 


Alle Anschlüsse, die man braucht – und Bluetooth®!

Die Black Lion Audio PBR TRS-BT bietet 46 symmetrische Klinkenanschlüsse für klassische Studioverbindungen. Eine Besonderheit bildet die Bluetooth®-Kompatibilität, die Audio von drahtlosen Geräten direkt in die Signalkette bringt. Die PBR TRS-BT verfügt über ein von Black Lion Audio mit den besten Codecs ausgestattetes Bluetooth®-Modul, das eine verlust- und kabelfreie Audio-Übertragung ermöglicht. So können Quellen und Klangerzeuger von Smartphones und Tablets mühelos in die Studio-Umgebung eingebunden werden – statt der Suche nach Adaptern rückt der kreative Prozess in den Mittelpunkt.

 


Komfortabel Verbindungen herstellen

PBR TRS ist eine TRS-Patchbay mit 48 symmetrischen Klinkenanschlüssen. PBR XLR ist eine XLR-Patchbay mit 16 Anschlüssen für Mikrofone und Hardware, davon zwölf in männlicher und vier in weiblicher Ausführung. Die Umschaltung zwischen den Modi erfolgt über Tasten auf der Rückseite, mit denen die Normalisierungsmodi konfiguriert werden können. Die PBR Serie kommt in elegantem Design mit schwarz-eloxierten Aluminium-Frontplatten und vergoldeten Anschlüssen und Kontakten. Dank der hochwertigen Verarbeitung über die gesamte Signalkette stellt die PBR Serie von Black Lion Audio sicher, dass alle Komponenten des Studios zuverlässig verbunden sind, hervorragend interagieren und ihr volles Klangpotenzial entfalten können.

 

]]>
news-232 Fri, 18 Nov 2022 06:52:01 +0100 Sonible ergänzt seine Reihe an Plug-ins mit neuen Meteringtools /news/sonible-ergaenzt-seine-reihe-an-plug-ins-mit-neuen-meteringtools Mit dem Metering Bundle bringt Sonible zwei neue Plug-ins auf den Markt – true:balance und true:level. Diese Metering Tools überzeugen durch Sonible ‘s intuitive Benutzeroberfläche, interaktive Visualisierungen und einen praxisnahen Zugang. Während sich bei true:balance alles um das Monitoring der spektralen Balance eines Tracks dreht, ermöglicht es true:level, das Zusammenspiel von Lautheit und Dynamik im Auge zu behalten. Sonible stellt mit true:balance und true:level zwei neue Metering-Plugins vor, welche von Beginn an sowohl einzeln, als auch als Metering Bundle erhältlich sein werden.

 

Neue Ansätze für das Metering von Audiosignalen

true:balance und true:level verbessern und vereinfachen das oft unübersichtliche Metering von Audiosignalen. Beide Plug-ins enthalten eine Reihe an Referenzoptionen, die auf der Analyse einer großen Menge an Audiodaten und umfassender Mixing-Erfahrung beruhen. Dadurch sind sie auf die praktischen Bedürfnisse von Benutzer*innen aller Erfahrungsstufen zugeschnitten und sorgen fu?r Effizienz sowie Konsistenz in der Audio-Postproduktion.

 

true:balance – Spektrale Verteilung im Fokus

true:balance bietet Zugang zu allen Informationen, die Benutzer*innen für die Evaluierung der spektralen Balance ihres Mixes brauchen. Ein anpassbarer Analyzer zeigt sowohl das Echtzeit-Spektrum des Eingangssignals als auch die mittlere spektrale Verteilung des Tracks. Um eine angenehme und stimmige Hörerfahrung sicherzustellen, können Benutzer*innen mit true:balance die spektrale Balance ihres Tracks mit unterschiedlichen Referenzen vergleichen – entweder anhand auswählbarer Genres oder mit Hilfe eigener Referenztracks.

Das Plug-in zeigt die durchschnittlichen Levels von Bass, Mitten und Höhen eines Tracks relativ zur ausgewählten Referenz an. Anstatt also von zu vielen Details abgelenkt zu werden, bleibt der Fokus der Benutzer*innen auf der globalen Balance ihres Mix. Durch Ziel-Indikatoren ist unmittelbar ersichtlich, inwieweit die Pegel des Eingangssignals mit denen der ausgewählten Referenz übereinstimmen. Fu?r all jene, die zusätzliche Orientierung brauchen, gibt ein Balance Check konkrete Hinweise dazu, mit welchen Maßnahmen die Referenzwerte erreicht werden können. Neben den spektralen Informationen bietet true:balance auch Einblicke in das Verhältnis zwischen linkem und rechtem Kanal, um potenzielle Probleme mit der Mono-Kompatibilität eines Mix sichtbar zu machen.

 

true:level – Lautheit und Dynamik im Blick

Aufgrund der großen Nachfrage hat Sonible mit true:level ein eigenständiges Metering Plug-in entwickelt, das auf smart:limit’s umfangreichem Loudness-Monitoring basiert. Die einzigartige Visualisierung des Monitoring Tools zeigt das Zusammenspiel von Lautheit und Dynamik und erleichtert so das Finden des richtigen Kompromisses zwischen diesen beiden Kennwerten. Bei der Finalisierung eines Tracks können Benutzer*innen auf eine Reihe von vorgegebenen Referenzen zurückgreifen, um ihren Mix mit den Lautheitsanforderungen diverser Plattformen und dem gängigen Dynamikumfang eines Musikgenres zu vergleichen.

Daru?ber hinaus können eigene Referenztracks genutzt werden, um etwa die Konsistenz mehrerer Tracks in einem umfassenden Projekt sicherzustellen. Für eine abschließende Überprüfung bietet ein Level Check Hilfestellung, wie die jeweiligen Referenzwerte erreicht werden können. Weitere Features, wie Histogramme der gemessenen Lautheits- und Dynamikwerte, geben einen zusätzlichen Einblick in die Beschaffenheit des Audiomaterials.

 

]]>
news-231 Thu, 13 Oct 2022 17:43:06 +0200 PSI Audio feiert 45-jähriges Jubiläum mit Boris Blank und Philippe Weiss /news/psi-audio-feiert-45-jaehriges-jubilaeum-mit-boris-blank-und-philippe-weiss Boris Blank und Philippe Weiss sprechen auf der 45-Jahr-Feier von PSI Audio. Boris Blank, dem kürzlich der Grand Prix Suisse de Musique verliehen wurde, spricht über seine Arbeit mit Yello, seine Herangehensweise an Sound und den Weg seiner Musik in der Zukunft. Philippe Weiss, seit kurzem Grammy-Preisträger für seine Mischung des jüngsten Black Coffee Albums, gibt Einblicke in sein Erfolgsrezept, das ihm zur Arbeit mit internationalen Superstars wie Madonna, Drake, Alicia Keys und David Guetta verholfen hat. Die Vorträge werden am 27. Oktober 2022 in Yverdon-les-Bains stattfinden, zur Teilnahme ist die Registrierung über die PSI Audio Webseite nötig. Die Schweizer Manufaktur öffnet außerdem am 28. und 29. Oktober ihre Tore für alle, die gerne mal sehen möchten, wie die Präzisionslautsprecher gefertigt werden – und sich die Ergebnisse anhören möchten. Vor 45 Jahren gründete Alain Roux das, was später PSI Audio werden sollte – die Studiomonitor-Marke, die weltweit für ihre makellos exakte, transparente und natürliche Klangdarstellung geschätzt wird. Die Jubiläumsfeier findet vom 27. bis 29. Oktober 2022 statt und präsentiert auch zwei namhafte Referenten: Boris Blank und Philippe Weiss.

 

Boris Blank und Philippe Weiss sprechen bei der Jubiläumsfeier

Um das 45-jährige Bestehen von PSI Audio gebührend zu feiern, hat die Schweizer Manufaktur zwei prominente Referenten angekündigt. Zum einen spricht Boris Blank von Yello über seine Inspiration, seine Arbeitsweise im Wandel der Technologien und die Zukunft seiner Musik. Der Pionier der elektronischen Musik ist stets auf der Suche nach den besonderen Klängen, die seinen einzigartigen Stil kennzeichnen – ein Stil, der mit dem Grand Prix Suisse de Musique 2022 geehrt wurde. Philippe Weiss ist der Allgemeinheit vielleicht nicht so bekannt, seine Arbeit indes schon. Der gebürtige Schweizer hat mit Künstlern wie Madonna, Drake, Charles Aznavour, Bastian Baker, Alicia Keys, Erik Truffaz und David Guetta gearbeitet und wurde kürzlich mit dem Grammy für seinen Mix des Albums „Subconsciously“ von Black Coffee ausgezeichnet. Philippe Weiss spricht über seine Karriere, die Fallstricke bei der Arbeit als Sound Engineer, wie man mit großen Namen wie Madonna umgeht und wie man erfolgreich Geschäfte unter Künstlern macht.

 

45 Jahre Schweizer Präzisionslautsprecher

Boris Blank und Philippe Weiss sind nur zwei Beispiele für Audio-Profis, die guten Klang schätzen und ihrerseits von Audiophilen auf der ganzen Welt geschätzt werden – was sie zu perfekten Referenten auf einem PSI Audio Event macht. Wie Blank und Weiss zielt auch PSI Audio auf klangliche Perfektion, auf die makellose Reproduktion von Audio ohne Kompromisse. Die vollständig analogen Designs werden in der firmeneigenen Manufaktur präzise ausentwickelt und gebaut. Jedes einzelne Produkt wird im schalltoten Raum kalibriert, bevor es das Haus verlässt. Die Mühe und Arbeit, die PSI Audio in jeden Lautsprecher steckt, ist beeindruckend – genau wie die Erfahrung, die Schweizer Präzisionslautsprecher zu hören.

 

PSI Audio lädt zum Besuch der Manufaktur ein

Eine Möglichkeit, diese Erfahrung der optimalen Audiowiedergabe zu machen, ergibt sich durch die 45-Jahr-Feier vom 27. bis 29. Oktober 2022 in Yverdon-les-Bains in der Schweiz. Am 27. kommen die Referenten Boris Blank und Philippe Weiss zu Wort, während PSI Audio am 28. und 29. die Tore der Manufaktur öffnet, Werkstouren veranstaltet und Hör-Sessions im Showroom abhält. Für die Vorträge von Boris Blank und Philippe Weiss ist eine Registrierung auf der Firmenwebseite erforderlich: www.psiaudio.swiss/events/

 

]]>
news-230 Thu, 13 Oct 2022 17:39:20 +0200 Audiowerk übernimmt Vertrieb von Audio Design Desk /news/audiowerk-uebernimmt-vertrieb-von-audio-design-desk Audiowerk vertreibt die innovative Software Audio Design Desk ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit Audio Design Desk lassen sich Video- und Filmproduktionen in Rekordzeit vertonen. Die Software integriert sich nahtlos in alle gängigen Video- und Audio-Editoren von Final Cut und Premiere bis hin zu Pro Tools und Cubase. Auf Tastendruck werden Sound-Effekte platziert, die der mitgelieferten oder der eigenen Klangbibliothek entnommen und in Intensität und Variation angepasst werden können. Das Ergebnis lässt sich dann ganz nach Vorliebe als fertiges Bounce oder als Einzeldateien in die Editing Software übertragen. Sound Design geht auf diese Weise rasant schnell von der Hand.

Audio Design Desk: das Wundertool für Sound Design

Audio Design Desk ist eine Revolution für die Vertonung und das Sound Design von Video- und Filmproduktionen. Durch ein cleveres Bedienungskonzept und die Nutzung spezialisierter AI-Algorithmen werden die Auswahl, Kombination und Integration von Klängen und Effekten vereinfacht und beschleunigt. Statt in getrennten Schritten zu editieren, Sounds zu suchen, anzulegen und einzubetten, ermöglicht Audio Design Desk professionelles Sound Design „on the fly“ und arbeitet dabei innerhalb der gewohnten Software-Architektur des Programms der Wahl.

 

Schnelle und intuitive Vertonung von Videos

Dabei funktioniert Audio Design Desk gewissermaßen wie ein Sampler: Durch einfaches Drücken einer Taste während des Playbacks werden passende Sounds aus der integrierten Library abgespielt und auch direkt in die Timeline eingefügt. Anschließend können die Sounds mit minimalem Aufwand durch alternative Klänge ersetzt werden - per Zufall oder auch durch eine gezielte Suche in der Library. Alle Sounds werden direkt an die entsprechende Stelle angelegt, sodass selbst aufwendige Szenen in Rekordzeit mit passendem Audiomaterial unterlegt sind.

 

Nahtlose Integration in bestehende Arbeitsweisen

Audio Design Desk fügt sich einfach in ein Software-Environment der Wahl ein. Über eine Audio Bridge läuft Audio Design Desk parallel zur Video-Editing-Software und synchronisiert sich automatisch mit der entsprechenden Timeline. Ob Apple Final Cut, Avid Media Composer, Adobe Premiere, Blackmagic Design DaVinci Resolve oder auch klassische Audio-Software wie Steinberg Cubase, Avid Pro Tools, Ableton Live oder Cockos Reaper - Audio Design Desk integriert sich mühelos in die gewohnte Arbeitsumgebung. Ist das Sound Design abgeschlossen, kann das Ergebnis mit wenigen Handgriffen als Bounce oder in Form von einzelnen Dateien in die Editing Software übernommen werden.

 

Große Library hochwertiger Sounds

Neben der innovativen Funktionalität liefert Audio Design Desk auch eine umfangreiche Library professioneller, lizenzfreier Sounds direkt mit. Über 50.000 Sounds gehören zum Lieferumfang, darunter auch Loops und Musik, die direkt in eigenen Projekten eingesetzt werden können. Natürlich können aber auch bestehende Klangbibliotheken mit Audio Design Desk verwaltet und genutzt werden. So findet sich für jede Situation der richtige Sound.

 

]]>