Für eine größere Ansicht klicken

smart:comp

Mehr als nur Kompression

Hol das Beste aus deinem Track

Bei der spektralen Kompression dreht sich alles darum, einen Track bestmöglich nachzuschärfen und ihm maximale Klarheit zu geben. Dank einer dynamischen Analyse des Eingangsignals in mehr als 2000 Bändern, arbeitet smart:comp wie ein hochauflösender Multiband-Kompressor, der fortlaufend dynamische Ausreißer im Spektrum reguliert. Wer den Effekt von spektraler Kompression erlebt hat, will sie nicht mehr missen.
smart:comp komprimiert nur dort, wo es wirklich nötig ist und sorgt damit für durchgehende tonale und dynamische Balance. Setze das Feature ein, wenn du deine Tracks während dem Mixing aufräumen möchtest oder deinem Mix den letzten Schliff im Mastering verpassen willst.

Intelligente Parametrisierung in wenigen Sekunden
smart:comp beschleunigt die Kompressor-Parametrisierung maßgeblich und liefert hochpräzise Ergebnisse. Mit nur einem Klick analysiert smart:comp das Eingangssignal und findet die passendsten Parameter für eine ausgewogene Kompression – all das mit der vertrauten Handhabung eines „klassischen“ Singleband-Kompressors.
Hinter der intuitiven Bedienoberfläche von smart:comp arbeitet die smart:engine – ein K.I.-basiertes System, das psychoakustische Modelle und jahrelange Erfahrung in der Musikproduktion miteinander verbindet. Obwohl das Plug-in dank dieses Systems Arbeitsabläufe wesentlich beschleunigt, hast du immer die volle Kontrolle über das Ergebnis: alle wesentlichen Parameter können manuell bestimmt und geändert werden.

Gib deinem Sidechain-Signal den Raum, den es braucht
Mit frequenzselektivem Ducking im Sidechain-Modus können Signale nahtlos verbunden werden, die im selben Frequenzbereich um Aufmerksamkeit kämpfen. smart:comp achtet auf potenzielle spektrale Konflikte des Input- und Sidechain-Signals und schafft durch Ducking der betroffenen Frequenzbereiche des Inputsignals Raum für das Sidechain-Signal.
smart:comps frequenzselektives Ducking stellt sicher, dass der Track deiner Wahl im Rampenlicht deines Mixes bleibt. Wenn du smart:comp für Breitband-Ducking verwenden willst, kannst du das spektrale Ducking einfach ausschalten.

Plug-in Formate (Mac) AU, VST2 (Universal Binary), AAX
Plug-in Formate (Windows) VST2 (32/64 Bit), VST3, AAX
Unterstützte Abtastraten 44.1 kHz bis 192 kHz
Autorisierung Rechnerbasiert oder iLok
   
Systemanforderungen  
PC Windows 7+
Mac OSX 10.7+
RAM zumindest 4 GB (empfohlen)
CPU zumindest intel DualCore i5 (empfohlen)
GPU OpenGL Unterstützung