Sontronics APOLLO und HALO

Mic Schröder, Valicon Studio 4 (Unheilig - drum recording, Glasperlenspiel, Baseballs, Jessy Jay, Eisblume u.a.m.)

„Ich habe lange nach einem Stereobändchen Mikrofon gesucht und bin nun endlich angekommen. Das Apollo ist der Hammer! Die Ausrichtung beim Blumlein Stereoverfahren ist immer das schwierigste, mit zwei Mikrofonen eine teilweise unlösbare Aufgabe - nicht so beim Apollo, die Ausrichtung ist kinderleicht da man die Kapseln sieht und man nur ein Mikro hat. Einfach auf gewünschtes Medium richten und Spaß haben. Der Sound ist umwerfend - die Transienten werden perfekt abgebildet, der Raum wirkt realistisch und tierisch breit. Ich benutze das Apollo als Ambient Mikro bei Drum Aufnahmen, als Geheimwaffe bei Akustik Gitarren - direkt davor - sowie als Ambient bei E-Gitarren. Es ist für ein Bändchen unfassbar offen und rauscharm.“

Und zum Halo sagt Mic: „Das Halo ist für mich eine wahre Überraschung. Bis jetzt ist man zum Schluß letztendlich doch wieder beim guten alten SM57 gelandet - nicht so beim Halo. Rangestellt - angehört - stehen lassen. Es ist unfassbar, man kann nichts verkehrt machen, es klingt immer gut. Es ist super direkt und man hat den Eindruck das es irgendwie schnell ist. Man hat sofort das "In your Face" Gefühl - großartig !!! Ich habe beide Mikros bei der Produktion von Down Below und Glasperlenspiel eingesetzt und kann beide einfach nur wärmstens empfehlen. Die aufgenommenen Signale betten sich perfekt in den MIx. Vielen

Dank Sontronics für diese fantastischen Mikros die sich nicht dem Einheitsbrei anderer Hersteller unterwerfen sondern bei denen neue Ideen einfach großartig und punktgenau umgesetzt wurden."


SOFTUBE Plug-ins

Joki Schaller (imaginary war)

Die Softube Plugins, die ich im Studio nutze, sind exzellent! Der Vintage Amp Room klingt absolut überzeugend und funktioniert auch mit Synthesizern und Drummachines! Ich mag besonders diesen „unique vintage touch“. Ebenso ging es bei unserer aktuellen Platte „Replacing the ghosts“ nie darum, einen guten Sound zu finden, sondern zwischen großartigen Möglichkeiten zu entscheiden.

Live spielt unser Gitarrist u.a. den Vintage Amp Room, CL1B, das Spring Reverb, das Tube Delay und auch das Acoustic Feedback, um per Expression Pedal kontrollierte Feedbacks zu produzieren, was super funktioniert.

Ende September bin ich mit „imaginary war“ auf Tour und ich bin schon gespannt, wer mich fragen wird, wo die Gitarrenamps denn stehen!


Mikrofone von Sontronics

Starproduzent Flood

Der britische Starproduzent Flood setzt bei seinen Aufnahmen mit weltbekannten Bands wie U2 oder The Killers auf Sontronics-Mikrofone. Dabei ist der Engländer vom Soundergebnis so überzeugt, dass er seit einigen Jahren als Beta-Tester in die Entwicklung der neuesten Modelle des britischen Herstellers einbezogen ist. Der präzise Klang der Bändchen-Mikrofone Delta und Sigma und die Ausdrucksstärke des Model Orpheus begeistern den Grammy-Gewinner dermaßen, dass er bei seinen Produktionen von einem eigenen „Sontronics-Sound“ spricht. Großmembran-Kondensatormikrofone wie das Saturn, dynamisches Gitarrenmikrofone wie das Halo oder die Schlagzeugmikrofone DM-1B, -1T und -1S gingen durch die harte Beta-Test-Schule des weltbekannten Produzenten. So stellt Sontronics sicher, dass die eigene Mikrofon-Range in der Praxis überzeugt.


SOFTUBE Amp Rooms

Stephan Birkmeyer, Gitarrist und Musikproduzent

Die Amprooms von Softube sind die besten Verstärkersimulationen, die ich bis jetzt getestet habe. Die einzelnen Ampmodelle sind realistisch gemodelt, die Benutzung ist intuitiv und die Kombination aller Amprooms bietet genug klangliche Auswahlmöglichkeit, um den meisten gitarristischen Aufgaben gerecht zu werden. Die Klangqualität ist hervorragend. Lediglich ein echtes Amp-Box-Mikrofon-Setup wird im besten Fall zu  qualitativ hochwertigeren Ergebnissen führen. Ob man den technischen und (erheblichen) finanziellen Aufwand betreiben möchte, um das Quentchen mehr aus seinen  Gitarrensounds herauszuholen, muss jeder für sich selber entscheiden.


Tube Tech

Joe Webb La Fontaine (Vision Seven Media)

Sch.... you were right. The Tube Tech's are killer machines! Transparent...open...in your face...killer-druck sound!!! I tried them on drum bus, guitar bus and of course on the main mix bus out of the SSL. Hard to believe what they do for the sound... it's like you can see and feel the tubes burning that warm-dirty sound we "old timers" love and miss in today modern in-the-box mixes!

I tried to match the sound with 2 x 1176 and a TL Tube stereo EQ and they didn't even come close... I also made a Plug-in test on the master Bus to compare... but you can forget it... the warmth is gone and it sounds digital


Benchmark ADC-1, Tube-Tech SSA2B

Tom Albrecht (Peter Heppner, Bela B., Roger Cicero, Christina Stürmer)

Wenn man das Gefühl hat, man möchte all seine Mixe nochmal abziehen, stellt man sich die Frage, warum verdammt nochmal man sich erst jetzt dafür entschieden hat, den Wandler zu wechseln. Nach langem Vergleichen kann ich nur eins sagen: Der Benchmark ADC1 ist der mit Abstand transparenteste und dreidimensionalste Wandler, der für Geld zu haben ist. In Kombination mit dem Tube-Tech SSA 2B habe ich das für mich perfekte Setup gefunden.


Softube Summit TLA-100A

Martin Wingerath - Komponist & Musikproduzent (u.a. für Friedrichstadt-Palast und SWR)

„Ich hatte nun die Zeit den TLA-100A ausführlich zu testen und ich bin wirklich sehr begeistert. Für die aktuelle Show im Friedrichstadt-Palast „berlin ERLEUCHTET“ wurden alle Slaves mit dem SOFTUBE Summit Audio TLA-100A bearbeitet. Eq Bypass und den Summit Audio rein, so einfach kann es sein.

Das Teil macht Sound und ist dabei wirklich einfach zu bedienen. Die Möglichkeit der Parallelkompression direkt im PlugIn ist auch ein sehr hilfreiches Feature, das ich nicht mehr missen möchte. Richtig spannend wird es, wenn man die Saturation erhöht. Drums werden richtig fett und fangen an zu leben.

Viele Grüße aus Berlin“


Softube Trident A-Range, TSAR-1, Summit TLA-100A, Classic Channel

Bastian Wagner - Produzent und Audio Engineer (logischdenker Records, Mitbegründer Book of Love)

Über TSAR-1 habe ich die Softube Produkte kennengelernt, nachdem ich jahrelang vergeblich versucht hatte mit IRs oder anderen algorithmischen Reverbs zum Ziel zu kommen. Erst mit dem TSAR-1 war es mir möglich meine individuelle Räumlichkeit zu gestalten - einfach und effektiv. Die Philosophie und die Qualität hinter den Softube Produkten hat mich derart begeistert, dass ich kurzerhand (fast) mein komplettes Arsenal an EQs, Reverbs und Kompressoren durch Softube Produkte ersetzt habe. Mit dem Summit TLA-100A als set & forget Kompressor, dem CL 1B aus dem Classic Channel für alle Fälle, bei denen der TLA-100A nicht 100% passt und dem Trident A-Range EQ habe ich für mein Studio und meinen angestrebten Sound ein Rundum-Sorglos-Paket gefunden.

Danke an Softube für die einfach zu bedienenden und sehr hochwertig klingenden Werkzeuge für eine professionelle Audio Produktion!


Sontronics Delta

Uwe Baltrusch (Music Producer, u.a. Wise Guys)

Ich habe gestern in einer E-Gitarren Session das Delta ausprobieren können. Dies führte dazu, dass ich mein bisher bevorzugtes Bändchenmikro vom Speaker genommen habe und nur mit dem Delta arbeitete. Absolut Spitze! Ist ja wohl klar, dass das Mikro hier bleibt ;-) Beim Thema Bändchenmikrofone habe ich mich bisher an den Industriestandard eines großen amerikanischen Herstellers gehalten. Bis ich das Sontronics Delta zum Test bekam und die Ergebnisse miteinander vergleichen konnte und seitdem ist das Delta meine erste Wahl!


Sontronics Apollo

Ron Flieger

Das Stereo-Bändchen Apollo find ich sehr gut! ... mich überzeugt vor allem der natürliche Charakter bei optimaler Stereoabbildung. Außerdem für mich als Producer, der vom Songwriting herkommt, einfach so wunderbar leicht zu handeln, besonders in den zuweilen vorkommenden kreativ-chaotischen Produktionssituationen. Set it and forget it!

[Webseite]