Für eine größere Ansicht klicken

Spring Reverb - Federhall mit Vintage-Feeling

Spring Reverb ist die realistische Nachbildung eines Federhalls, der jeder Audiospur einen markanten Vintage-Charakter verleiht. Er beinhaltet außerdem neue Features wie die automatische „Shake control“ die die virtuellen Federn hin und her schüttelt für einen scheppernden Federhalleffekt und die Spannungskontrolle, die die Federn stärker anspannt oder lockert. Dadurch entfaltet sich ein sehr breiter Federhall-Sound.

SOFTUBE Plug-ins für alle Formate:  Alle Produkte als 32- oder 64-Bit Version für  VST, VST3, AU, RTAS, AAX Native and AAX DSP* verfügbar

Als einziger Plug-in Entwickler hat SOFTUBE bereits zur Veröffentlichung des neuen Avid AAX native und AAX DSP Standards alle seine Produkte für das neue Format freigegeben (*TSAR-1 und TSAR-1R bisher nur AAX native). Im Gegensatz zu anderen Herstellern wird man allerdings bei SOFTUBE nicht mehrfach zur Kasse gebeten. Als Inhaber einer gültigen (nativen) Lizenz kann man die neuen Formate ohne weiteren Aufpreis sofort nutzen.

Spring Reverb ist ausschließlich erhältlich für native VST/AU/RTAS*-Hosts auf dem MAC oder Windows-PC.
)* Für RTAS oder TDM: Pro Tools ab Version 7 oder höher.)

  • „Shake control“ schüttelt die Federn auf
  • Spannungskontrolle um den Federcharakter zu formen und die Halllänge zu beeinflussen
  • Die Anzahl der Federn stufenlos von einem bis drei Paaren einstellbar
  • Röhrensimulation mit Bass und Höhen im Hallbereich
  • Kann als Send- und Insereffekt verwendet werden
  • Sehr CPU-freundlich

Federn:

Anzahl der verwendeten Federn einstellbar. Es gibt drei Federpaare in der Reverb-Einheit und du kannst frei wählen, wie viele du davon nutzen möchtest. Stell den Regler auf „One“ für einen stärker betonten Federhall-Sound und auf „Three“ für einen weicheren Klang.

Shake:

Weil wir schließlich nicht wollen, dass du deinen Computer herumwirfst, um einen scheppernden, Federn-am-Zerreißen-Sound zu bekommen, hat Spring Reverb einen Regler, der den gleichen Zweck viel sicherer erfüllt.

Tension:

Dieser Regler spannt oder lockert alle drei Federpaare. Die Einstellung des Tension-Reglers wird den Klang der Federn von langsam und weich (links) zu schnell und scharf verändern.
Zusammen mit dem Springs-Knopf ist diese Bedienung ein exzellentes Werkzeug um den generellen Charakter des Halls zu beeinflussen.

Bass, Treble und der Eingangsbereich

Der authentische Röhrensimulator verwendet auf dem verarbeiteten Signal die gleiche Technologie wie die „Amp Room“-Produkte.

Softube 20 Tage Demo-Lizenz