Für eine größere Ansicht klicken

Metal Amp Room

Metal Amp Room (MAR) wurde entwickelt, um den brutalsten, bösartigsten und aggressivsten Sound aus deiner DAW herauszuquetschen, der überhaupt möglich ist.

MAR wurde in Zusammenarbeit mit Patrik Jensen (The Haunted) entwickelt und auf seine Bedürfnisse zugeschnitten. Die durchgehende Mikro-Plazierung aus Vintage Amp Room ist auch wieder dabei, aber dieses Mal mit zwei Mikrofonen und einstellbarem Stereo-Panning. Gelange zu einem breiten Stereosound mit komplexen, einstellbaren Phasing-Effekten, einem ehrlichen, altbewährten Ein-Mikro-direkt-vor die-Membran oder irgendwas dazwischen. Die Boxen wurden in dem InFlames-Studio (auch bekannt als Studio Fredman) von Tue Madsen und Patrik Jensen eingemessen.

Wir haben uns auf die Bedienbarkeit und Soundqualität konzentriert, daher ist dieses Plug-In stolz darauf, gerade nicht mit einer Trilliarde Verstärkern, Effekt-Racks, Patchkabeln oder einem Haarfön daherzukommen. Einfach nur zwei Kanäle, zwei Boxen, zwei Mikros pro Box und einem abgefahren schnellen Noise-Gate um abgedämpfte Saiten zum Verstummen zu bringen. Jedes Preset klingt einfach gut, es ist also fast unmöglich einen nutzlosen Sound zu kriegen. Metal Amp Room ist ein echtes Arbeitstier, ein Plug-In, das all deine Metal-Bedürfnisse stillen wird, ohne dir im Weg zu stehen. 

SOFTUBE Plug-ins für alle Formate:  Alle Produkte als 32- oder 64-Bit Version für  VST, VST3, AU, RTAS, AAX Native and AAX DSP* verfügbar:

Als einziger Plug-in Entwickler hat SOFTUBE bereits zur Veröffentlichung des neuen Avid AAX native und AAX DSP Standards alle seine Produkte für das neue Format freigegeben (*TSAR-1 und TSAR-1R bisher nur AAX native). Im Gegensatz zu anderen Herstellern wird man allerdings bei SOFTUBE nicht mehrfach zur Kasse gebeten. Als Inhaber einer gültigen (nativen) Lizenz kann man die neuen Formate ohne weiteren Aufpreis sofort nutzen.

Verfügbar für Native VST/AU/RTAS *
)* Für RTAS oder TDM: Pro Tools ab Version 7 oder höher.

  • Ein brutaler Metal Amp…
  • ...mit einem rohen und authentischen Sound...
  • ...einem Programm-abhängigen Gitarren Noisegate
  • Zwei Boxen mit zwei Mikros pro Box
  • Einfach zu bedienender Stereo-Mic-Preamp um zwischen den zwei Mikros zu schwenken
  • Flexibles und stufenlose Click-and-Drag Mikro-Positionierung
  • 3-D gerenderte fotorealistische Benutzeroberfläche
  • Kompatibel mit allen Effekten, die mit realen Verstärkern benutzt werden

Programmabhängiges Noise-Gate

Das Gate in Metal Amp Room analysiert automatisch deine Spielweise. Durch s chnelles Spiel wird dir automatisch ein schnelles Gate bereitgestellt, während langsame Spielweise ein langsamer schließendes Gate zur Folge hat. Unabhängig von der Spielweise wird das Gate immer direkter reagieren und schneller öffnen als jedes Hardware-Gate, ohne dem Signal eine Verzögerung hinzuzufügen.

 

&nb

Doppelte Mikros an doppelten Boxen

 

 

Beide Boxen haben jeweils zwei Mikros, ein dynamisches und ein Kondesatormikro. Absolut flexible Mikro-Positionierung, verknüpfte Mikro-Funktionalität und das Modeling eines realistischen Raumresonanz gibt Dir genau das Ergebnis das Du brauchst und noch vieles mehr.

 

 

 

Intutitive Stereo Bedienung

<img clickenlarge="1" src="https://beta.audiowerk.eu/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_5078ac6213.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="724" data-htmlarea-file-table="sys_file" border="0" height="36" width="201" alt="" />

Der „Balancing Stereo Preamp“ behält immer dein Gitarernsignal im Auge, und gibt Dirgleichzeitig einfachen Zugriff auf die Features die Du nutzen willst. Während das Gitarrensignal immer im Mittelpunkt steht, kannst Du ganz easy jedes Mikro auf den Monitor legen, die Stereobreite verändern und den Sound wählen, den Du willst.

Softube 20 Tage Demo-Lizenz

Testberichte